KuschelpulloverKuschelpullover avancieren in diesem Jahr zu den Lieblingen der Wintermode: Die Pullis sind wunderbar weich und anschmiegsam. Sie halten euch an kalten Tagen warm und stellen modische Highlights dar. Kuschelpullover lassen sich prima mit anderen Basic- und It-Pieces kombinieren, sodass sie euch unzählige Tragemöglichkeiten bieten.

Kuschelpullover als Figurschmeichler

Heute entdeckt ihr angesagte Kuschelpullis im Maxi-Format, die eure Figur locker umspielen. Sie eigenen sich ausgezeichnet, um schlanke Beine gelungen zu inszenieren. Um diesen Effekt zu erreichen, zieht ihr schmale Hosen oder Röcken zu diesen Pullis an. Wenn ihr den rustikalen Look mögt, entscheidet ihr euch für Cordhosen und -röcke. Sie sind in dieser Saison in vielen verschiedenen Farben als Breit- oder Feincordmodelle verfügbar. Winter-Leggings und Steghosen machen sich ebenfalls super zu Kuschelpullovern in XXL-Style. Die Everyday-Kollektion von MISS E bietet euch diese schicken Basisteile als ideale Kombipartner zu euren neuen Lieblingspullis in großer Auswahl. Echt- oder Kunstleder-Hosen sowie -Röcke sehen besonders exklusiv aus. Um eine schlanke Taille oder schmale Hüften zu betonen, könnt ihr über dem Pullover einen Gürtel tragen. Alternativ kommen für diesen Zweck auch die populären und wirklich praktischen Gürteltaschen in Frage. Stiefel und Stiefeletten mit mindestens halbhohem Absatz sind ein Must bei diesem Look. Sie strecken das Bein und sorgen für einen Hauch Glamour. Das trifft insbesondere auf Exemplare mit schicken Details zu, wie Glitzersteinchen, Nieten oder Applikationen in einer Kontrastfarbe.

Business-Look mit Kuschelpullover

Ungewöhnlich, aber schick und vor allem warm: Kuschelige Pullover aus Edelgarnen, wie zum Beispiel Kaschmir, Merino oder Angora eignen sich durchaus auch fürs Büro. Die Strickteile sollten allerdings körpernah sitzen und nicht zu lang sein. Dann könnt ihr sie zu einem Bleistift-Rock oder einer Bügelfalten-Hose aus feinem Tuch kombinieren. Diese Teile können entweder einfarbig (Grau, Schwarz oder Marine) oder aber dezent gemustert sein. Aktuell erfreuen sich Karos als Glencheck und kleinteilige Krawattenmuster einer großen Beliebtheit. Besonders gut eignen sich Pullis mit V- oder Rundhals-Ausschnitten für die Business-Mode. Unter diesen Kuschelpullis könnt ihr eine weiße Bluse tragen, die dem Ensemble eine formelle Note gibt. Die gleiche Wirkung haben elegante Accessoires, wie Seidentücher und Perlenketten.

Kuschelpullover aufregend gestylt

Auch bei eisigen Temperaturen könnt ihr sexy auftreten: Euer Kuschelpullover ergänzt Mini-Röcke wunderbar. So lässt sich zum Beispiel ein Outfit im niedlichen College-Girl-Look zusammenstellen: Ihr wählt einen figurnah sitzenden oder übergroßen Kuschelpullover aus und tragt ihn zu einem niedlichen karierten Faltenrock. Dazu sehen blickdichte oder transparente Strumpfhosen mit Overknees süß aus. Übrigens feiern jetzt auch Winter-Shorts und -Bermudas ein überraschendes Comeback: Zusammen mit einem Kuschelpullover und einer Basken- oder Schiebermütze ergeben sie ein originelles Comme-les-Garcons-Styling. Wer unkonventionelle und kreative Hippie-Mode mag, zieht Kuschelpullis zu Maxi-Röcken und -Kleidern an. Mit diesem warmen Pullover könnt ihr eure Sommerteile sogar in der kalten Jahreszeit tragen. Ausgesprochen lässig sieht ein Kuschelpullover als Bestandteil des angesagten Lagen-Looks aus: Dafür zieht ihr ein Oversize-Hemd an, das über die Hüften reicht. Darüber tragt ihr einen knapp geschnittenen Pullover aus kuscheligem Material und eine lange, am besten verschlusslose Strickjacke. Um einen schlanken Gesamteindruck zu gewährleisten, kombiniert ihr das Ganze mit Skinny-Jeans oder warmen Leggings.

 

Sidebar öffnen  Sidebar öffnen <i class="fa fa-angle-double-right" aria-hidden="true"></i>

...