Easy Meal | Der gesunde Lieferservice

Logo des Lieferservice Easy MealSie sind die Helden eines jeden verkaterten Sonntages – Lieferdienste. Bis fast ans Bett servieren dir Foodora, Lieferando und Co. dein köstliches Mahl. Doch sind wir mal ehrlich – meist bestellen wir dort nicht gerade das gesündeste Gericht. Cheat Day ist calling und die Restaurants mit dem gesunden Essen haben immer so einen hohen Mindestbestellwert. Diese Ausreden gelten nicht mehr, denn mit Easy Meal gibt es jetzt einen Lieferdienst, der dir nur gesundes Essen nach Hause bringt.

5 Gänge nach Hause oder ins Büro

Easy Meal-Standard-MenuDer Meal-prep-Service Easy Meal liefert dir jeden Tag fünf gesunde Mahlzeit nach Hause oder ins Büro. Du wählst sogar aus wann der Lieferant vor deiner Tür stehen soll. Nur muss es zwischen 05:00 Uhr und 11:00 Uhr sein – sonst schaffst du es ja auch gar nicht die fünf Mahlzeiten zu verputzen. Das Essen wird frisch gekocht mit saisonalen Bio-Produkten. Bei der Zubereitung werden keine Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder andere verpönte Inhaltsstoffe, die in gesundem Essen nichts zu suchen haben, verwendet. Die Auswahl ist groß: Du kannst dich entscheiden zwischen den Menüs Standard, Vegetarisch, Vegan, UpgradeU by Charlotte Würdig, Low Carb oder Junior. Auf der Website siehst du den wöchentlichen Speiseplan und dir läuft mal direkt das Wasser im Mund zusammen. Die Gerichte klingen alle mega lecker – zudem gibt es Kombinationen die dem Koch-Laien vermutlich nicht sofort einfallen. Du sparst dir Planen, Einkaufen und Zubereiten deines gesunden Essens und das für gerade mal für 19,90 €.

Easy Meal im Test

Easy Meal Frühstück: Pulled Pork mit MarmeladeUm 8:00 Uhr klingelte der freundliche Easy-Meal Lieferant an meiner Tür, brachte mir mein bestelltes Low-Carb-Menü und wünschte mir guten Appetit ­– netter Kerl. Die Gerichte werden in überwiegend ökologisch-abbaubaren Verpackungen geliefert. Das gibt schon mal ein Plus auf das Nachhaltigkeits-Konto. Zum Frühstück stand Pulled Pork mit einer fruchtig-würzigen Marmelade auf dem Plan. Dazu gab es eine Scheibe Vollkornbrot, was mich etwas verwunderte, da Brot – meines Erachtens nach, Tabu ist in einer Low-Carb-Ernährung. Die Kombi aus süßlicher Marmelade und herzhaftem Fleisch traf genau meinen Geschmack. Frühstück 8 von 10 Punkten (Abzüge für das Brot).

Mittags freute ich mich auf die Putenköfte mit Krautsalat und einer Joghurt-Minz-Soße. Beim Öffnen der Verpackung kam mir ein würziger Duft entgegen – was die neidischen Blicke meiner Kollegen im Büro nach sich zog. Während die nämlich ihr Glutamat-Essen vom Asiaten in sich reinstopften, genoss ich mein gesundes Easy Meal. Die Kollegen verabschiedeten sich ins Mittagstief und ich gönnte mir als Dessert den köstlichen Haferriegel – Erfolg auf ganzer Linie: Mittagessen 10 von 10 Punkten.

Easy Meal Snack Espresso-Hirse-PuddingAm Nachmittag ergänzte ein Hirse-Espresso-Pudding meinen Espresso. Es kann auch einfach nie genug Kaffee sein.

Easy Meal Abendessen: Camembert Birnen SalatIch liebe die Verbindung aus Käse und Obst. Gut, dass es Birne und Camembert zum Abendessen gab. Auf einem knackigen Rucola-Tomaten-Salat sah das ganze ziemlich gut aus. Nur war mir der Käse an dieser Stelle eindeutig zu wenig. Das Dressing war fein ­– dennoch 7 von 10 Punkten.

Ein Tag Easy Meal – Mein Fazit

Auf den ersten Blick erschienen mir die Gerichte eher klein ­– ich bezweifelte, dass ich Nimmersatt damit glücklich werden würde, aber es stellte sich raus, dass mein Auge mal wieder größer waren als mein Magen. Ich wurde durchaus satt und hatte bei den fünf Mahlzeiten das Gefühl ständig am Futtern zu sein. Mir schmeckte alles sehr sehr gut, was sicherlich an den frischen Zutaten, Kräuter und Gewürzen lag. Ich hatte das Gefühl, dass es für ein Low-Carb-Menü, doch relativ viele Kohlenhydrate waren. Ich erkundigte mich bei Easy Meal nach dem Grund dafür. Ich erfuhr: “Das Lowcarb Menü ist eine ausgewogene Variante mit 100-130g Kohlenhydraten für den ganze Tag. Es ist kein NoCarb Menü. Bei ca. 1800kcal sind es 30% Carbs, welches laut WHO in Ordnung wäre. Zum Vergleich: Das Standard-Menü hat über 250g Carbs. Bei UpgradeU hat man nach Woche 5 sehr strenges Low Carb. Mit gerade mal 50g Carbs für den ganzen Tag kommt man so auf seine Topform.” Für diejenigen, die es noch genauer wissen wollen, sind alle Nährwertangaben auf der Website im Detail aufgeschlüsselt.
Easy Meal bieten einen guten Service für alle, die einer besonderen Ernährungsphilosophie folgen, für gesundheitsbewusste Menschen, für Leute mit einem körperlichen Ziel oder einfach nur für Koch-Muffel. Scheint als wäre Easy Meal eine gute Empfehlung für so ziemlich viele Leute.

Fotos: © Konstanze Teschner / Easy Meal


Konstanze-TeschnerKonstanze Teschner ist eine umtriebige Kulturliebhaberin. Wenn die Berlinerin nicht gerade Sport treibt oder Kulturwissenschaften studiert, hängt sie gerne auf Ausstellungen, in Museen oder auf Lesungen ab.