Overknees stylen

Sie sind zurück: Jetzt im Herbst tragen wir wieder Overknees. Die machen nicht nur wunderbar lange Beine, sondern wirken auch echt sexy. Allerdings: Wie kann man Overknees stylen, so dass der Look edel und lässig – aber auf keinen Fall billig? Dafür habe ich Euch gemeinsam mit Stylyst.de ein paar Tipps zusammengestellt. 

In Mode kamen die Overknees Anfang der 19960er Jahre- Und zwar entwarf niemand Geringeres, als Cristóbal Balenciaga den berühmten Stiefel. Und kaum ein anderer Stiefel steht so sehr für den Begriff „Girlpower“, wie der Overknee. Doch gerade bei Lack- oder glänzenden Leder-Overknees assoziieren viele Julia Roberts Rolle in „Pretty Woman“. Daher gibt es auf ein paar Dinge zu achten. 

#1: Brich Deinen Look

Du hast Lust auf sexy Overknees? Großartig! Dann brich den Look mit der restlichen Kleidung. Kombiniere beispielsweise eine blickdichte Strumpfhose dazu. So wirken die Beine endlos lang. Oder Du greifst zu einem lässigen Oversize-Kaschmirpulli beziehungsweise ein weit geschnittenes Kleid. Das passt perfekt zu den enganliegenden Stiefeln und wirkt alles andere als billig, sondern richtig cool!

Zudem gilt: Je kürzer der Rock, desto niedriger sollte der Absatz sein. So bleibt Dein Styling absolut alltagstauglich. 

#2: Setze auf Lagen-Look

„Lage, Lage, Lage“ gilt als eine der wichtigsten Regeln in der Immobilienwelt. Und auch in Sachen Styling der Overknees kannst Du Dich an dieses Credo halten. Denn ein lässiger Lagenlook, beispielsweise bestehend aus einem Hemdkleid und einem gemütlichen Cardigan, kombiniert mit Wildleder-Overknees sieht großartig aus – und wird aus gutem Grund von Fashion-Bloggern seit Jahren zelebriert. 

#3: Die richtige Hose für Deine Overknees

Natürlich lassen sich die beliebten Trend-Stiefel auch zur Jeans stylen. Allerdings: Achte darauf, dass es sich um eine richtig gutsitzende, enganliegende Skinny-Jeans handelt. Weite Jeans-Schnitte sind nicht nur unpraktisch, weil sie im Schaft des Stiefels stecken bleiben können und unschöne Falten werfen. Zudem wirkt eine weite Hose mit Overknee-Stiefeln alles andere als vorteilhaft! 

#4: Shorts und Minirock zu Overknees

Am Abend darf’s ruhig a bisserl mehr sein, nicht wahr? Daher sind Shorts und Minirock zur Party oder zum Dinner durchaus erlaubt. Um aber weiterhin zu verhindern, dass der Look nicht billig wirkt, achte darauf, dass zwischen Stiefelende und Rock maximal eine Handbreit Haut zu sehen ist. Auch hier hilft eine blickdichte oder dunkle Strumpfhose. Und beim Oberteil gilt die Devise: Lieber züchtig, als zu offenherzig. Ein hochgeschlossene Schluppenbluse und ein Blazer sind beispielsweise ein super Kontrast. 

#5: Clean Chic statt Extravaganz

Zu viele Details, dicke Statement-Accessoires und Raffungen und Volants – all das kann beim Overknees stylen schnell überladen wirken. Am aller besten kommen die coolen Boots zur Geltung, wenn die anderen Kleidungsstücke minimalistisch und zurückhaltend sind. Besonders edel wirken Farben wie Wollweiß, Grau oder Schwarz.  

Sidebar öffnen  Sidebar öffnen <i class="fa fa-angle-double-right" aria-hidden="true"></i>

...