Bessere Fettverbrennung | Diese Lebensmittel und Vitalstoffe helfen

Fettverbrennung Tipps Lebensmittel

© Photo by bruce mars on Unsplash

Es klingt zu schön um wahr zu sein: Mit bestimmten Lebensmitteln und Kapseln Fett verbrennen – geht das überhaupt? Die Antwort lautet ganz klar “jein”. Eine gesunde und ausgewogene Low Carb-Ernährung in Kombination mit regelmäßiger Bewegung sorgt dafür, dass man seine Bestform erreicht. Dennoch können einige Turbos und auch bestimmte Fatburner Präparate die Abnehmerfolge deutlich unterstützen. Welche das sind, verrate ich euch heute.

#1: Ingwer

Ingwer ist nicht nur bei Husten und Erkältung ein wirksames Mittel: Die gelbe Knolle kann noch viel mehr und kann dich sogar bei der Fettverbrennung unterstützen. “Schuld daran” sind die Scharfstoffe Gingerol und Shogaol. Sie regen den Stoffwechsel an. Dabei tritt eine verstärkte Durchblutung ein, die Körpertemperatur steigt und der Körper muss nun wieder für die Kühlung sorgen – das verbraucht enorm viel Energie. Mehr über Ingwer erfährst du hier.

#2: Chili

Chili sollte in deinem Gewürzregal niemals fehlen. Ähnlich wie Ingwer heizt Chili deinem Körper richtig ein – dank des enthaltenen Capsaicin, der beim Verzehr für die Wirkung auf Rezeptoren für Hitze- und Schärfereiz verantwortlich ist. Dadurch wird quasi ganz von selbst die Fettverbrennung angekurbelt. Zudem macht Chili gute Laune und hat sogar appetitzügelnde Eigenschaften.

#3: Grüner Tee

Viel trinken ist beim Abnehmen so oder so wichtig. Wer aber regelmäßig grünen Tee trinkt, kann sogar nachweislich sein Körperfett reduzieren. Das beweisen sogar Studien. Gleichzeitig macht grüner Tee sanft wach. Neben Teein und Koffein enthält der Tee den so genannten Wirkstoff Catechin, der sich positiv auf die Fettverbrennung auswirken kann. Plus: Grüner Tee wirkt wie ein Appetitzügler und beugt auf diese Weise gemeinen Heißhungerattacken vor.

#4: Nüsse

Wie? Mit Nüssen kann man Fett verbrennen? Haben Nüsse nicht besonders viel Fett? Stimmt schon. Aber Nüsse haben auch fast keine Kohlenhydrate und sind sehr gesund. Sie verfügen über wichtige Vitamine, wie Folsäure, Spurenelemente und Zink. Diese stärken nicht nur unsere Abwehrkräfte, sondern steigern sogar die Gedächtnisleistung. Die gesunden Fette in Nüssen unterstützen das Abnehmen und stillen den kleinen Hunger zwischendurch. Gesund snacken und trotzdem abnehmen!

#5: Fatburner-Kapseln mit natürlichen Inhalttstoffen

Kapsel einwerfen – und schon schmilzt das Fett. Ganz so einfach ist es nicht. Dennoch können bestimmte Fatburner Präparate das Abnehmvorhaben optimal ergänzen. Dabei enthalten viele der Produkte schlichtweg natürliche Inhaltsstoffe und sind daher vollkommen unbedenklich und in der Regel frei von Nebenwirkungen. Einer dieser natürlichen Inhaltsstoffen ist beispielsweise Garcinia Cambogia. Garcinia – was? Die aus Südostasien stammende Frucht Garcinia Cambogia ist auch als Malabar-Tamarinde bekannt und soll sehr gesund sein. Sie ist reich an Calcium, Phosphor, Eisen, Vitamin B und vielen anderen Nähstoffen, die der Körper braucht. In der Rinde der Frucht wiederum ist so genannte Hydroxyzitronensäure (HCA) enthalten. Die organische Säure soll die Fettsynthese des Körpers regulieren soll. Enthalten ist Garcinia Cambogia (neben Guarana und Kurkumin) beispielsweise in den EcoSlim Tropfen für das Gewichtsmanagement.

Weitere Fitness-Facts und worauf du beim Abnehmen achten solltest, gibt’s hier!