Zu Besuch in der Beauty Klinik an der Alster

Beauty Klinik an der Alster

Schon oft habe ich mich mit Schönheits-OP’s beschäftigt – zumindest in der Theorie, für zahlreiche Artikel. Doch noch nie habe ich eine Spezial-Klinik für ästhetische Chirurgie besucht, geschweige denn bei einer zugeschaut. Bis jetzt. An einem kalten, aber sonnigen Montagmorgen stattete ich PD Dr. Dr. Bernd Klesper in der Hamburger Beauty Klinik an der Alster einen Besuch ab und bekam exklusive Einblicke in die Welt der Schönheits-OP’s.

Es ist eine der besten Privatkliniken in Deutschland. “Die Beauty Klinik an der Alster überzeugt durch individuelle Beratung und umfassende Aufklärung der Patienten”, schreibt das Hamburger Abendblatt und beruft sich dabei auf eine Studie, die bereits 2011 erschien. Daran hat sich bis heute nichts geändert: “Vor 14 Jahren gründete ich mit meiner Frau die Klinik”, erklärt PD Dr. Dr. Bernd Klesper im Gespräch mit mir. Der leitende Chefarzt der Beauty Klinik an der Alster ist Experte im Bereich der plastischen Operationen und Dozent an der MSH (Medical Business School) in Hamburg für sein Fach  – und führt alle operativen kosmetischen Behandlungen in der Beauty Klinik an der Alster noch heute höchstpersönlich durch. Dabei hat die elegante Privatklinik nur wenig mit einem Krankenhaus zu tun. Das spürt man bereits beim Betreten des strahlend weißen Gebäudes, das nur ein Steinwurf von der Binnenalster und dem Luxushotel The Fontanay entfernt liegt.

© Beauty Klinik an der Alster

Freundlich, nahezu freudig, werde ich bei meinem Besuch empfangen. Die lichtdurchfluteten Räumlichkeiten, die frischen Blumen und vor allem die lieben Empfangsdamen – alles trägt dazu bei, dass man sich hier wohl fühlt. Dabei bin ich an diesem Montagmorgen nur zuschauender Gast und keine Patientin.

Wo wir gerade von Patienten und Patientinnen sprechen: Die, so berichtet mir Dr. Klesper, kommen aus aller Welt: Nicht nur Hamburger lassen sich in der Beauty Klinik an der Alster behandeln. Auch Patienten aus Marokko, aus den Niederlanden oder aus Russland begeben sich in die erfahrenen Hände des Hamburger Experten. Die Operationsschwerpunkte in der Beauty Klinik an der Alster sind die plastische Brustvergrößerung, die Fettabsaugung sowie die Gesichtschirurgie.

Doch ganz egal ob Brustvergrößerung, Facelifting oder Nasenkorrektur: Allen Behandlungen und Eingriffen geht zunächst ein erstes, kostenfreies und individuelles Vorgespräch voraus. Hier lernt man sich zunächst kennen. In einem zweiten Gespräch werden dann die wichtigsten Fragen geklärt, die Optionen sowie die entstehenden Kosten geklärt. Denn Vertrauen zwischen dem behandelnden Arzt und dem Patienten ist das vielleicht höchste Gut in der Beauty Klinik an der Alster.

Handelt es sich bei dem Eingriff um eine größere OP handelt, werden die Patienten stationär aufgenommen – die passenden Räumlichkeiten bietet die Beauty Klinik an der Alster ebenfalls. Drei helle, freundliche Zimmer befinden sich dafür im Obergeschoss, die so gar nicht einen klinischen Eindruck erwecken, sondern liebevoll dekoriert sind.

Beauty Klinik an der Alster

So läuft eine OP in der Beauty Klinik an der Alster ab

Im Obergeschoss befindet sich auch der OP-Saal. Hier wird die eigentliche Arbeit verrichtet – und ich bekomme genaue Einblicke: Zunächst wäscht sich Dr. Klesper, bereits mit Mundschutz, und desinfiziert Hände und Arme. Gleiches gilt für die sympathische OP-Schwester, die den Chirurgen im Anschluss in einen sterilen OP-Kittel verhilft. Im Anschluss wird das ebenfalls sterile OP-Besteck heute für eine Brust OP vorbereitet. Ein hauseigener Anästhesist kümmert sich währenddessen um die Narkose der Patientin. Das Areal, wird mit einer Betaisadona-Lösung desinfiziert und dann geht es schon ans Eingemachte. Der Schnitt wird dabei meist in der Unterbrustfalte gesetzt: “Das ist der gängige Schnitt”, erklärt Dr. Klesper. “Dadurch wird das Stillvermögen sowie die Sensibilität der Brustwarzen weiterhin sichergestellt.”  Im Anschluss wird eine Tasche im Brustgewebe vorbereitet, das Implantat sorgfältig eingesetzt und positioniert und der Schnitt wieder zugenäht.

Rund eine Stunde dauert beispielsweise eine Brustvergrößerung mit Implantaten – je nachdem, welches Verfahren zu der individuellen Konstitution der Patientin passt. Dies wurde in ausführlichen Beratungsgesprächen mit Dr. Klesper und der Patientin vorab festgelegt. Nach dem erfolgreichen Eingriff werden die Brüste eingetapet und ein Sport-BH angelegt. Für eine Übernachtung bleibt die Patientin dann in der Beauty Klinik an der Alster. “Das ist das Rundum-Sorglospaket – und dazu würde ich als Arzt auch generell raten”, erklärt Dr. Klesper. “Denn nach dem Eingriff kommen erfahrungsgemäß noch viele Fragen.”

 

Mehrere hunder Brust-OP’s im Jahr führen Dr. Klesper und sein Team in der Beauty Klinik an der Alster durch. Doch auch die Fettabsaugung steht hoch im Kurs. Die sei, entgegen ihres Rufes, professionell durchgeführt sogar noch risikoärmer, als die Brust OP.

Beauty Klinik an der Alster

Wieder was dazu gelernt. Ohnehin war mein Morgen in der schönen Hamburger Privatklinik aufschluss– und lehrreich. Immerhin besucht man einen Schönheitschirurgen und sein Team nicht alle Tage. Ich würde wiederkommen. Und wer weiß: Vielleicht ja sogar als Patientin…

Beauty Klinik an der Alster

Alle Infos zur Beauty Klinik an der Alster

// Adresse: Mittelweg 18, 20148 Hamburg
// Telefon: 0049 40 41355661″
// Web: https://www.plastische-chirurgie-alster.de

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit der Beauty Klinik an der Alster entstanden.

Fotos: Friederike Hintze

Comments are closed.