Ruegen

Quasi nur einen Katzensprung von Berlin entfernt liegt Rügen – Traum- und Lieblingsinsel vieler Deutschen und ein optimales Reiseziel für alle, die dem Großstadttrubel mal entkommen wollen. Schade finde ich jedoch, dass die meisten Menschen Rügen ausschließlich mit den Kreidefelsen und weißen Sandstränden verbinden – schließlich hat die Insel doch noch so viel mehr zu bieten. Wer Rügen also mal anders erleben möchte, kann sich an nachfolgenden (mehr oder weniger geheimen) Tipps orientieren und die Insel vielleicht von einer völlig neuen Seite kennenlernen.

Tipp #1: Das authentische Leben auf Rügen kennenlernen

Binz, Sellin oder Sassnitz gehören zweifelsohne zu den bekanntesten Orten Rügens und sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert – insbesondere für Shoppingliebhaber wie mich. Denn in den schnuckeligen Kaufhäusern gibt es eigentlich alles, was das Herz begehrt – da ist ein Souvenir für Zuhause oder die Liebsten schnell gefunden. Wer es jedoch noch ein wenig uriger und vielleicht auch ein kleines Stück authentischer mag, der sollte das Dorf Groß Zicker besuchen. Das liegt im Naturschutzgebiet Mönchgut und versetzt einen