OOTD | Farbenfroh im Herbst mit Gerry Weber

Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung

Der Sommer ist fast vorbei. Der Herbst naht. Und der Himmel zeigt sich dieser Tage wieder trüber und grauer. Doch Frieda trotzt aufkommender Winter-Depression mit einer ordentlichen Portion Farbe – angefangen bei ihrem neuen Mantel von Gerry Weber, mit dem sie leuchtende Akzente an tristen Tagen setzt. 

Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze

“Mantel Doubleface” lautet der schlichte Name meines neuen Mantels von Gerry Weber. Passender wäre aber: “Good Mood Piece” – denn die ziegelrote Farbe des Mantels sorgt direkt für gute Laune. Und die Farbe liegt total im Trend. Denn: Das Pantone Farbinstitut veröffentlicht in regelmäßigen Abständen den so genannten “Color Report”. Hier werden die Töne vorgestellt, die es in die Riege der Trendfarben geschafft haben. Um diese Farben zu ermitteln, werden die Frühjahr/Sommer- und Herbst/Winter-Kollektionen der Designer aus den Fashion-Metropolen New York und London analysiert, um auf dieser Basis die Trends der Saison zu benennen. Und siehe da: Rot hat es den Modemachern offensichtlich dieses Jahr besonders angetan. Das warme “Valiant Puppy” und das “Russet Orange” war auf vielen Kleidern, Mänteln und anderen It-Pieces zu sehen.

Gerry Weber Mut zur Farbe Herbst

© Pantone

Und so treffe ich ganz unverhofft mit meinem neuen Gerry Weber-Mantel den Nerv der Saison. Wem Rottöne schlichtweg nicht gefallen oder stehen, der wählt eben einen anderen Trendton wie “Ultra Violet” oder “Limelight”. Für welche Farbe auch immer Ihr Euch entscheidet, die Devise lautet diesen Herbst: Hauptsache es knallt!

Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze

Gerry Weber und Frieda: Eine coole Kombination

Mein Mantel “Doubleface” macht mich aber nicht nur wegen der Farbe wirklich glücklich! Mir gefällt der geradlinige Schnitt, der auch kurvigere Frauen wie mich schön schmal aussehen lässt. Die verdeckte Knopfleiste verleiht dem Ganzen einen klassischen Understatement-Look. “Handmade” steht es auf meinem Ärmel gestickt, wie ein Beweis für die gewohnt hohe Gerry Weber-Qualität. Der Mantel besteht aus einem wertvollen Wollgemischt, das schön warm hält. Steckt man aber in der muffigen U-Bahn fest, fängt man nicht unnötig an zu schwitzen.

Eigentlich zu fast allem: Zu langen Boho-Kleidern, die wir im Sommer getragen haben und von denen wir noch nicht ganz Abschied nehmen wollen ebenso, wie zur Skinny Jeans. Allerdings: Weite Hosen wie Culottes, Plissee- und Marlene-Hosen haben der Skinny Jeans vorerst den Rang abgelaufen und sind diesen Herbst weiterhin absoluter Trend. Denn sie sind sophisticated und elegant, lässig und cool zugleich. Und sie passen ganz ausgezeichnet zu meinem geradlinigen Mantel von Gerry Weber. So cool kam ich glaube ich noch nie durch den Herbst.

Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze

Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze

Weitere Neuheiten und Trends von Gerry Weber findet Ihr im Übrigen hier.

Fotos: © Konstanze Teschner