Dr. Schrammek im Test | Die Erfinderin der BB Cream

Dr. Schrammek Test Erfahrung

Schon vor einiger Zeit wurden wir auf die Marke Dr. Schrammek aufmerksam, als die liebe Isi erstmals das Green Peel Treatment ausprobierte, das mittlerweile – zumindest in Berlin – in aller Munde ist. Dabei steht der Name Dr. Schrammek für weitaus mehr, als “nur” für ein innovatives Kräuter-Peeling. Dennoch: Obwohl die ersten Produkte der Marke bereits vor über 50 Jahren auf den Markt gebracht wurden, ist Dr. Schrammek hierzulande nicht jedem ein Begriff. Zu Unrecht, findet Frieda, die einige Cremes, Masken und Gesichtswasser von Dr. Schrammek mittlerweile fest in ihr tägliches Pflegeritual aufgenommen hat …

Dr. Schrammek Test Erfahrung

Ein innovatives Familienunternehmen –auch wenn der Ausdruck etwas abgeschmackt wirken mag, trifft er doch auf die Marke Dr. Schrammek mehr als zu. Denn Dr. med Christine Schrammek entwickelte nicht nur das einzigartige Green Peel Treatment, das auf die “Schälkraft” der Kräuter setzt, sondern auch den allerersten Blemish Balm: Und zwar bereits 1967.

Dr. Schrammek: Beliebt in Korea

Dr. Schrammek Test Erfahrung

Während in Deutschland eher der erlauchte Kreis an Branchenprofis die Marke Dr. Schrammek kennen (unter dem Namen bündelt sich auch ein Fortbildungszentrum und eine Kosmetikschule), ist die Brand besonders in Korea extrem beliebt. Kein Wunder: Anspruchsvolle Hautpflege ist in der koreanischen Kultur tief verankert und wird sehr ernst genommen. In Südkorea wurde zum beispielsweise der Blemish Balm von Dr. Schrammek fortentwickelt: Das Ergebnis: Die BB-, CC-, DD-, kurzum die zwei-Konsonanten-Balms, die mittlerweile in den Drogerieregalen Einzug hielten.

Doch die Mutter aller Blemish Balms aus dem Hause Schrammek ist das unverwechselbare Original, speziell für gereizte, großporige und unreine (also für meine Haut) entwickelt. Das leichte Fluid deckt Rötungen ab, ohne, dass man geschminkt aussieht. Perfekt für den Tag. In drei Nuancen gibt es den Blemish Balm von Dr. Schrammek.

Die Produkte von Dr. Schrammek im Test: Meine Erfahrung

Mittlerweile bietet die Marke Dr. Schrammek weitaus mehr, als Green Peel und Blemish Balm: Eine Reihe verschiedener Produktlinien gibt’s von dem deutschen Traditionsunternehmen. Meine absolute Lieblingsmaske stammt beispielsweise aus der Sensitive-Linie, die Sensiderm Mask, die bei besonders gestresster und geröteter Haut zu empfehlen ist. Ebenfalls eine geniale Soforthilfe sind die Sensi Calm Ampullen mit Aloe Vera, Panthenol und Süßholzwurzel. Ist die Haut komplett am Ausrasten, lagt ihr zu lange in der Sonne oder ist sie dank Winterluft besonders trocken, dann hilft Folgendes: Massiert zunächst den Inhalt einer Sensi Calm Ampulle ein. Tragt im Anschluss eine dünne Schicht Sensiderm Mask auf. Die Maske nicht abspülen, sondern lediglich nach 15 Minuten die Reste mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Wetten, Eure Haut hat sich in der Zwischenzeit beruhigt und entspannt?

Dr. Schrammek Test Erfahrung

Ein echter Tausendsassa unter den Gesichtswassern ist wiederum die Sensiderm Cleansing Solution, die man sowohl für die Reinigung, als auch als Tonic und Augen-Make-Up-Entferner einsetzen kann. Mein persönlicher neuer Star der Produkte von Dr. Schrammek ist aber der Purifying Vital Balm – eine Pflege, die speziell für Erwachsene mit Hautproblemen entwickelt wurde. Einerseits werden Unreinheiten, andererseits die Entstehung von Fältchen und Linien bekämpft. Zudem spendet der Purifying Vital Balm genügend Feuchtigkeit. Denn nicht nur, dass ich Falten und post-pubertäre Pickel habe. Zu allem Überfluss habe ich auch noch extrem trockene Haut. Der Purifying Vital Balm löst all meine Probleme auf einen Schlag.

Dr. Schrammek Test Erfahrung

So simpel die Idee der Kombination aus Anti-Pickel und Anti-Aging auch klingen mag. Vor Dr. Schrammek ist mir so ein Produkt noch nicht unterkommen. Und so stammt einmal mehr eine geniale Pflege-Innovation von dem deutschen Traditionsunternehmen.

Fotos: © Friederike Hintze / Dr. Schrammek


Friederike HintzeFriederike Hintze, oder lieber Frieda, gründete gemeinsam mit Marie von der Heydt den Blog Louise et Hélène. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin im Lifestyle-Bereich. Frieda liebt guten Wein und gute Bücher,  ist am Liebsten unter Freunden oder an der Küste – oder beides – und geht gerne Laufen. Wenn sie für sich ist, guckt sie mehr oder minder heimlich Unter Uns. Und zwar seit der ersten Folge.