Aylve BeautyPad Erfahrung Test

Silikonpads – ob für das Dekolleté oder andere Körperstellen – gibt es viele. Das original BeautyPad aber stammt von der deutschen Brand Alyve. Was das so besonders macht und wie die BeautyPads wirken, berichte ich Euch in einem kleinen Testbericht…

Aylve BeautyPad Erfahrung Test

Wir schreiben das Jahr 2010. Renate Schrickel, Diplom-Kosmetikerin aus dem Oberallgäu, entwickelt eines der allerersten Dekolleté-Pads aus Silikon. Die Idee dazu entstand nach unzähligen Gesprächen mit ihren Kundinnen. Das Besondere: Das BeautyPad macht sich die hauteigene Regenerationsfähigkeit zu nutze. Keine Chemie. Keine weiteren Zusätze.

Und genau das macht Alyve so einzigartig: Die BeautyPads, die es mittlerweile nicht mehr nur für Dekolleté, sondern auch für die Augen-, Mund-, Hals- und Stirnpartie gibt, sind eine rein natürliche Lösung, um Falten zu bekämpfen. Anders, als andere Marken, sind die hautfreundlichen BeautyPads nicht mit Inhaltsstoffen angereichert, die kein Mensch aussprechen kann. Doch was ist dann das Geheimnis? Wieso sind die BeautyPads von Alyve dennoch wirksam?

Aylve BeautyPad Erfahrung Test

Alyve BeautyPads – eine natürliche, hautverträgliche Lösung

Zunächst einmal werden die BeautyPads auf die gereinigte Haut aufgetragen, keine anderen Cremes, Seren oder Lotionen sollten sich auf Haut befinden. Dann legt man das BeautyPad auf – und trägt es für mindestens eine Stunde. Gerne auch länger. In der Zeit liegt die Kraft. Durch das medizinische Silikon wird die natürliche Feuchtigkeit in der Haut angesammelt und gespeichert – und so die eigene Regenerationskraft unserer Haut angekurbelt.

Aylve BeautyPad Erfahrung Test

Dadurch, dass keine weiteren Inhaltsstoffe auf den pH-neutralen BeautyPads von Alyve sind, sind die Produkte so verträglich! Das ist für mich besonders wichtig. Denn in der Vergangenheit habe ich immer wieder mal neue Hautpflegeprodukte ausprobiert, kreuz und quer zwischen Seren und Lotionen gewechselt und keiner stringenten Routine gefolgt. Die Quittung kam rasch: Pickel, Rötungen, Unreinheiten. Seitdem setze ich konsequent nur noch auf eine Pflegeserie und eine Routine– und es ist endlich Besserung in sich. Jetzt ein Silikonpad von einer anderen Marke aufzulegen, das mit irgendwelchen Inhaltsstoffen angereichert ist, wäre mir zu riskant. Die Sorge: Das Serum, mit dem das Pad angereichert ist, könnte sich nicht mit meiner aktuellen Hautpflege vertragen