Posts Tagged ‘Outfit’

OOTD | Farbenfroh im Herbst mit Gerry Weber

Gerry Weber Friederike Hintze Frieda Hintze

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung

Der Sommer ist fast vorbei. Der Herbst naht. Und der Himmel zeigt sich dieser Tage wieder trüber und grauer. Doch Frieda trotzt aufkommender Winter-Depression mit einer ordentlichen Portion Farbe – angefangen bei ihrem neuen Mantel von Gerry Weber, mit dem sie leuchtende Akzente an tristen Tagen setzt.  (mehr …)

OOTD | Fred macht eine gute Figur – mit Stehmann Hosen

Stehmann Hosen Frieda Hintze Friederike Hintze

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.

Trends und Hypes hin oder her. Ich finde: Bei Mode geht es doch vor allem darum, sich wohl zu fühlen. Für mich spielt natürlich vor allem der Style der Kleidung eine Rolle. Klar. Der muss gefallen. Aber ebenso wichtig ist Bequemlichkeit. Immerhin turne ich in meinen Outfits oftmals von Termin zu Termin – oder lümmle stundenlang am Schreibtisch herum. So oder so: Wenn etwas zwickt und zwackt, dann halte ich es in dem Outfit nicht aus. Egal, wie schön es ist. Diese Brücke zwischen Style und Bequemlichkeit schlägt die Marke Stehmann – und das seit über 40 Jahren.  (mehr …)

OOTD | Birki-Liebe mit Fashionschuh.de

Birkenstocks Frieda Hintze Friederike Hintze

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ok, ok. Ich gebe zu – obwohl ich über Mode schreibe, bin ich alles andere als eine Trendsetterin. Ich brauche ewig, um mich mit Trends anzufreunden. Zur High Waist bin ich erst gekommen, als der Style schon längst vergangen war. Und manchmal lehne ich Modeerscheinungen auch schlichtweg ab – beispielsweise Cat Eye Sonnenbrillen. Grauenhaft. Selbst für Birkenstocks war ich lange nicht bereit – mittlerweile möchte ich aber im Sommer am liebsten keine anderen Schuhe mehr tragen. Erst recht nicht, seid ich meine metallisch farbenen Birkis bei dem Online-Shop Fashionschuh gefunden habe! (mehr …)

OOTD | Elegantes Thug Life mit ZABAIONE

Zabaione Friederike Hintze Frieda Hintze louiseethelene.de Louise et Hélène

Anzeige: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Manchmal hole ich meine toughe Seite raus und mach gerne einen auf Thug Life. Dann höre ich tagelang nichts anderes, als Deutschrap, schaue, wenn ich vehementen Schrittes durch die Straßen von Mitte laufe, besonders düster drein und trage meine Creolen und meine Cap, tief ins Gesicht gezogen, mit stolz. Und jetzt habe ich noch ein weiteres passendes Teil, um meinen eleganten Streetstyle zu perfektionieren: Und zwar von der Marke ZABAIONE. (mehr …)

OOTD | Drivin’ Home for Christmas

Friederike-Hintze-Frieda-Hintze-Souleway-Soccx-

Anzeige: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch der traditionelle Besuch bei der Familie. Alljährlich zerbreche ich mir den Kopf darüber, was ich anziehen kann, um nicht von der modekritischen Omama getadelt zu werden und mich dennoch wohlfühlen kann. Dieses Jahr habe ich endlich, das perfekte Outfit gefunden – festlich und zugleich witzig, gemütlich und dennoch mit dem gewissen Bling Bling. Den passenden Weekender habe ich auch noch parat ­– Weihnachten kann kommen. (mehr …)

OOTD | Plissee ohjeee… oder wie ich doch noch Fan vom Pliseerock wurde

Plisseerock Friederike Hintze Frieda Hintze

Anzeige: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Lange galt der Plisseerock als altmodisch und bieder. Einerseits lag das an der Länge des Rocks. Zum anderen trugen meist nur Mormonen den Rock – und dann in gedeckten Farben wie Schwarz oder Dunkelgrau. Doch seit diesem Sommer ist der Plisseerock nicht mehr aus dem Instagram-Stream der Influencerinnen wegzudenken. Kein Wunder also, dass auch ich früher oder später auf diesen Trend aufspringen musste. Ich bin nun stolze Besitzerin eines Plissee-Rocks. Nur hatte ich anfängliche Startschwierigkeiten mit diesem Kleidungsstück… (mehr …)

OOTD | Mademoiselle YéYé und die Retro-Liebe

Mademoiselle YéYé Frieda Hintze Friederike Hintze louise et helene

Anzeige: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Trends wiederholen sich. Und in der Mode erlebt bereits Dagewesenes immer wieder eine Renaissance. Derzeit beispielsweise scheint das Comeback der 1990er-Fashion – mit Plateau-Schuhen, gigantischen Bomberjacken und bauchfreien Samttops – nicht abbrechen zu wollen. Fast schon zeitlos, vor allem aber sehr geschmackvoll, wirkt da die Mode der 1960er Jahre. Ein deutsches Label, dass sich eben diesem Stil verschrieben hat, habe ich kürzlich für mich entdeckt: Mademoiselle YéYé fertigt wunderschöne Retro-Looks – ohne angestaubt zu wirken. Und das Beste: alle Produkte sind vegan und 100% animal-friendly. (mehr …)

OOTD | Verliebt in eine Handtasche – dank Radley London

Radley London

Anzeige: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein besonders großer Handtaschen-Fan bin. Anders, als viele andere Frauen in meinem Alter, stapeln sich bei mir die It-Bags der Saison nicht. Doch bereits die deutsche Brand Zwei Bags wandelte meine Sicht auf Handtaschen. Und richtig verliebt habe ich mich wiederum in die britische Accessoire-Marke Radley London – an deren Kollektion ich ganz unverhofft mein Herz verlor. (mehr …)

OOTD | Die grüne Felljacke von Sassyclassy

Sassyclassy Friederike Hintze Frieda Hintze

Anzeige: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Ich muss Euch ein Geständnis machen: Ich habe eine denkbar langweilige Garderobe. Modisch wage ich mich privat so ziemlich gar nichts. Euphemistisch spricht man von einem “schlichten” Kleidungsstil. Das bedeutet nicht, dass ich mich nicht für Fashion interessiere – nur bringe ich selten den Mut auf, mein bevorzugtes Farbspektrum Schwarz, Braun und Grau zu durchbrechen. Und mein liebstes Top ist bereits drei Jahre alt. Sprich: Es war höchste Zeit, einmal etwas zu wagen. Und das habe ich auch – gemeinsam mit Sassyclassy.de. (mehr …)

OOTD | Herbst-Liebe mit ESPRIT

ESPRIT Outfit Friederike Hintze Frieda Hintze Louise et Hélène

Anzeige: Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Ich muss Euch ein Geständnis machen: Lange habe ich Kleidung von ESPRIT kategorisch abgelehnt. Ich hatte nicht einmal einen besonders guten Grund dafür – ich hatte lediglich das Bild von meiner spießigen Klassenkameradin aus der 11. Klasse in meinem Kopf, die auf ESPRIT schwor. Doch ich möchte meine Meinung an dieser Stelle komplett revidieren! Dass die deutsche Marke alles andere als spießig oder langweilig ist, stellen die neuen Kollektionsstücke aus der Herbst-Winter-Kollekion 2017 ziemlich deutlich unter Beweis.

(mehr …)

1 2