Posts Tagged ‘Kolumne’

KOLUMNE: SEX, DRUGS & TOFUWURST | ARMES WÜRSTCHEN

Sex Drugs and RocknRoll

Kinder, endlich kann ich zugeben, was ihr lange vermutet habt: Ich bin homotofuell! Geoutet habe ich mich natürlich nicht freiwillg, sondern ein lieber Partygast auf einem Grillfest. Und auf einem solchen kann man sowieso die schönsten Geschichten erleben! (mehr …)

KOLUMNE: SEX, DRUGS & TOFUWURST | Berühmte Vegetarier

Kolumne Sex Drugs and Tofuwurst

Psychopathisch, schlau oder sexy – prominente Pflanzenfresser gibt es in vielen Facetten. Christina hat bei aller Individualität doch auch eines festgestellt: Vegetarisch leben ist ebenso längst ein Massenphänomen…
(mehr …)

KOLUMNE: SEX, DRUGS & TOFUWURST | VW Würstel und andere Schweinereien

Sex, Drugs & Tofuwurst

Was haben ein Automobilhersteller und millionenfach produzierte „Currybockwürschte“ miteinander zu tun? Die Antwort: Sehr viel. Problematisch wird es nur, wenn eines der zwei deutschen Lieblingsprodukte ein Imageproblem bekommt. Schlimmer noch: beide. (mehr …)

KOLUMNE: SEX, DRUGS & TOFUWURST | Ovo-Lacto- Lederschuhtarier

Sex, Dugs and Rock'nRoll

Mein Name ist Christina und ich habe ein Problem: Ich habe es immer noch nicht geschafft, mich von meinen Schuhen zu trennen. Und von meinen Büchern, meinem Bett und meinen Bildern. Als Tierschützer_in im kulinarischen Sinne muss man sich regelmäßig die ewig gleichen Testfragen gefallen lassen. (mehr …)

Kolumne: Sex, Drugs & Tofuwurst | Der enttarnte Vegetarier

Kolumne Sex Drugs & Tofurwurst

Manchmal gerät man als Vegetarier in eine echte Identitätskrise. Denn es scheint, als wisse die ganze Welt viel mehr über die eigene Person, als man selbst. Wer also nicht von Mettbrötchen-Monstern verfolgt werden will, sollte besser Undercover bleiben …
(mehr …)

Kolumne: Sex, Drugs & Tofuwurst| Lügenwurstpresse

Sex, drugs and tofuwurst

Die Medien sprechen von “Trend”, als wäre Vegetarisch-Leben ein neues Strumpfhosenmuster. Was für ein Murks, finde ich …Denn “Trend” ist ein schmutziges Wort. Warum? Ein Trend ist schnelllebig, launisch, oberflächlich und arrogant. Er grenzt alle aus, die nicht auf seiner Welle surfen. Der Trend ist die Paris Hilton der Soziologie.
Deshalb mag ich auch keine Menschen, die ein und die selben Dinge jetzt „megakrass“ und später „superuncool“ finden. Heute „Achtsamkeit“, morgen „Exzess“, eklig sowas. Wobei, wenn man ehrlich ist – ganz kann man sich da selbst wohl nie von ausnehmen. Aber man muss es ja nicht gleich so übertreiben. (mehr …)

Kolumne: Sex, Drugs & Tofuwurst | Vegane Studien

Sex Drugs and Tofuwurst Kolumne

“Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“, lautet ein bekanntes
Sprichwort. Denn: Sollte man wirklich alles glauben, was derzeit über alternative
Ernährungsformen geschrieben wird? Ich habe nachgeforscht.

(mehr …)

Kolumne: Sex, Drugs & Tofuwurst | Die pure Wurstlosigkeit

Kolumne: Sex, Drugs & Tofuwurst

Es war eine Art Wurstnami, der das Land im vergangenen Herbst überrollte und nichts als pure Ratlosigkeit hinterließ. Wie das schon klang: Wurst- Warnung der Weltgesundheitsorganisation (WHO)! Wurst und Krebs in einem Satz: fürchterlich! Jagdwurst, Dauerwurst und Bärchenwurst – von all’ diesen unschuldigen Schlauchfleischwaren sollte nun Gefahr ausgehen? Mettwurst, Leberwurst und Cervelat – was sich von Kindesbeinen wie in Darm gepresste Sicherheit anfühlte, sollte nun hinüber sein? Vorbei die Gefühle von Heimat, ein Ende dem wärmenden Gedanken an das Familienabendbrot? Aufschrei! Nein, das wollten wir nicht akzeptieren. (mehr …)

1 2 3