Schmuck-Trends 2018: Von Purismus bis Protz

Schmuck-Trends 2018

© Photo by Pete Bellis on Unsplash

Das perfekte Outfit wird erst von den perfekte Details abgerundet: Accessoires sind nicht nur auf dem Roten Teppich, sondern auch beim Street Look heutzutage so wichtig wie nie zuvor. Und alljährlich gibt es, wie bei der Mode selbst, auch neue Schmuck-Trends. Die wichtigsten des Jahres stellen wir vor.

#1: XXL-Ohrringe – Überlänge erwünscht

An den Ohren darf es dieses Jahr auffällig sein! Lange und gerne auch extravagante Ohrhänger sind einer der größten Schmuck-Trends 2018. Während vergangenes Jahr noch Ohrstecker im Look der 1980er Jahre angesagt waren, sind die Statement-Ohrringe heute deutlich puristischer. Must-Haves sind zum Beispiel überlanger Ketten-Ohrschmuck oder Creolen in Rosé-Gold. Auch funkelnde Steine sind in jedem Fall erlaubt! Oder ihr greift zu coolen Tassel-Ohrringen. Die versprühen sommerlichen Hippie-Chic à la Tulum und Ibiza.

#2: Perlen sind zurück!

Jawohl! Ihr habt richtig gehört. Perlenschmuck in jeglicher Form und jeglicher Farbe hat nichts mehr mit spießigen BWLerinnen und Hochstellkragen zu tun. Mit der Renaissance eines neuen, lässigen Preppy-Looks, feiern auch Perlenketten & Co. ihr Comeback.Der schimmernde Naturschmuck passt nun einmal auch zu jedem Look – ganz egal, ob ihr es klassisch oder ausgefallen mögt. Besonders beliebt: Tropfenförmige Perlen an Ketten und Ohrringen!

#3: Puristisches Grafikdesign

Minimalistisch, ausdrucksstark und immer einsetzbar: Schmuckstücke mit grafischen Formen wie einem perfekten Kreis oder einem kleinen Quadrat sind einer der größten Schmuck-Trends 2018. Gerade bei Damenringen sieht man die einmalig puristische Formsprache derzeit besonders oft.

#4: Art Déco Stücke

Und wer es lieber glamourös möchte, der greift nicht zu grafischen Styles sondern zu großen Cocktailringen, die die glanzvollen 1920er Jahre wieder aufleben lassen. Die Mischung aus geometrischen Formen und prachtvollen, farbigen Steinen, die derzeit die Modewelt erobern, hätte Zelda Fitzgerald vermutlich auch gefeiert und verleihen eurem Look einen gewissen Hollywood-Glanz.

#5: Think Big! – Zumindest am Hals!

Während viele Influencerinnen vergangenes Jahr noch die zarten, kleinen Kettchen am Hals trugen, geht es 2018 um die Größe: XXL-Halsketten mit Hingucker-Anhängern wie Edelsteinen, Perlen oder goldenen beschlagenen Metallscheiben sind absolut angesagt. Oder man greift zu schweren Panzerketten aus Gold oder Silber. Spannende Stilbrüche sind da vorprogrammiert: Vor allem, wenn man die großen Panzerketten zum zarten Seidenkleid und flachen Ballerinas kombiniert!

#6: Broschen, Baby!

Kramt doch mal wieder in Omas Schmuckkästchen: Denn wem Ohrringe und Ketten nicht genügen, darf dieses Jahr gerne auf Broschen zurückgreifen. Designerbrands wie Céline, Miu Miu oder Dries Van Noten haben das kleine Schmuckstück zurück auf die Laufstege gebracht und damit wieder salonfähig gemacht. Dadurch bekommt jedes Outfit ein geniales Upgrade!

#7: Trendfarbe? Violett!

Es ist DIE Trendfarbe des Jahres, ganz egal, ob es sich um Fashion, Beauty oder Interieur dreht: Die Rede ist von Violett. Zu den Must-haves 2018 zählen Ohrringe und Ketten mit dem Halbedelstein Amethyst, der in tiefen Violetttönen funkelt und fast schon etwas Mystisches ausstrahlt.