Patrick Gallas vs. Daniel Wellington – Welche Marke ist cooler?

StilStilPatrick Gallas Daniel Wellington

Ich habe eine recht ambivalente Haltung zu den derzeit allgegenwärtigen Daniel-Wellington-Uhren. Einerseits finde ich die so genannten “It-Pieces” schick, andererseits langweilt es mich, dass die Uhren wirklich an jedem Handgelenk der zugezogenen Mitt-Zwanziger in Berlin baumeln (zu denen ich ja ebenfalls gehöre, aber man versucht sich abzugrenzen). Jetzt bekommt die Marke aber Konkurrenz von der Brand Patrick Gallas. Das neue Label steht – wie Daniel Wellington – für klassisches, zeitloses Design. Und das ist nicht die einzige Gemeinsamkeit der beiden Marken. Eine kleine Stilkunde …

Ja, man kann durchaus vermuten, dass das Label Patrick Gallas bei der Marke Daniel Wellington abgekupfert und ja, man kann sich darüber aufregen. Man kann. Oder man lässt es. Denn wir reden hier nur von Uhren und beide Marken – Wellington und Gallas –machen, das muss man ja auch mal zugegeben, schöne, sehr tragbare Produkte.

Patrick Gallas vs. Daniel Wellington: der teuflische Unterschied liegt im DetailPatrick Gallas Daniel Wellington

Von Weitem sieht eine Gallas recht ähnlich aus wie eine Wellington: großes, rundes Gehäuse, schmale Zeiger, ein hippes Logo auf zwölf Uhr. Und doch gibt es, zumindest aus Sicht des geübten Auges, kleine Unterschiede: während die Marke Daniel Wellington ein bisschen auf zurückgenommenen Preppy-Look macht (allein die Ralph-Lauren-Gedenk-Streifen auf den Stoff-Armbändern oder die Urlaub-in-den-Hamptons-Werbeanzeigen), steht bei Patrick Gallas ein wenig der urbane Style im Vordergrund. So sind die Armbänder breiter, der Schriftzug etwas weniger klassisch. Auf den – nicht ausnahmslos weißen – Zifferblättern finden sich zwei andere Indizes. Die Stege zwischen Gehäuse und Armband sind markanter. Der teuflische Unterschied liegt im Detail.

Patrick Gallas Uhren: ein neuer Hype?

Welche Uhr man nun trägt – Gallas oder Wellington – ist wohl eine Glaubensfrage … oder zumindest eine Frage des Geschmacks. Die Uhren von Patrick Gallas haben jedoch durchaus die Chance, am Wellington-Sockel zu sägen, vielleicht sogar einen ähnlichen Hype zu erleben. Aber der (Achtung! Wortspiel) Zahn der Zeit nagt an jedem Fashion-Trend. Und das ist auch gut so. Dafür sind wir sehr sehr dankbar …

Alle Fotos: PR / Patrick Gallas / Daniel Wellington


Friederike HintzeFriederike Hintze, oder lieber Frieda, gründete gemeinsam mit Marie von der Heydt den Blog Louise et Hélène. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin im Lifestyle-Bereich. Frieda liebt guten Wein und gute Bücher,  ist am Liebsten unter Freunden oder an der Küste – oder beides – und geht gerne Laufen. Wenn sie für sich ist, guckt sie mehr oder minder heimlich Unter Uns. Und zwar seit der ersten Folge.