Das Handy als Accessoire | Die coolsten Gadgets

Handy als Accessoire Gadgets für das Smartphone

© instagram.com/idealofsweden/

Das Smartphone ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Ob im Café, auf der Arbeit, in der Straßenbahn oder im Park – der Griff zum mobilen Endgerät ist schnell gemacht. Der Bonner Informatikwissenschaftler Alexander Markowetz hat in einer Studie herausgefunden, dass die Deutschen im Durchschnitt insgesamt 88 Mal pro Tag auf das Display schauen. Dabei ist das Smartphone mehr, als nur ein Gebrauchsgegenstand – es ist mittlerweile zum Accessoire avanciert. Aus gutem Grund gibt es mittlerweile allerlei Gadgets, die den Look des Handys pimpen. Die coolsten und schrägsten Trends zeigen wir.

#1: Die Smartphone-Hülle

Der Klassiker unter den Style-Gadgets ist die Hülle für das Smartphone. Ob angesagte Marmor-Optik, mit aufwendigen Puscheln oder im Look einer Chanel-Nagellackflaschen: Derzeit poppen immer mehr Trendlabels wie Iphoria oder iDeal of Sweden auf, die teils verrückte, teils wunderschöne Cases kreieren. Vor allem die großen Modemädchen auf Instagram lieben extravagante Designs. Wer es jedoch ein bisschen individueller mag, der gestaltet seine Handyhüllen einfach selbst und lässt der eigenen Kreativität eigenen Lauf. Denn wie bei Fashion gilt auch in Sachen Smartphone die Devise: Je individueller, desto besser.

#2: Popsocket

Es ist DAS Accessoire aller Influencerinnen dieser Welt: Die Rede ist vom Popsocket! Was vor ein paar Jahren noch der weniger coole Selfie-Stick ist, ist mittlerweile der kleine Sockel für das Smartphone, der einfach überall zu sehen ist. Über 35 Millionen Stück in 40 Ländern verkaufte der Erfinder David Barnett allein im vergangenen Jahr. Das Geniale: Den Popsocket befestigt man einfach auf der Rückseite des Smartphones – dafür muss man nicht einmal besonders geschickt sein. Das Handy lässt sich so nicht nur besser halten, auch Selfies gelingen deutlich einfacher. Plus: Man kann den ausfaltbaren Sockel als Aufsteller für das mobile Endgerät nutzen, falls man sich beispielsweise mit mehreren Leuten ein YouTube-Video reinziehen möchte.

#3: Smartphone-Kette

Sie sehen cool aus und sie sind ungemein praktisch: Die Rede ist von schicken Smartphone-Ketten, die vor allem für besonders Vergessliche eine echte Offenbarung sind. Denn wer verlegt sein Handy, beispielsweise auf Partys, Events oder auf dem Festival nicht zumindest ein Mal und sucht daraufhin hektisch in der Handtasche. Dank der hübschen wie praktischen Helfer haben wir unser Handy ab sofort immer im Blick, schnell griffbereit und trotzdem die Hände frei. Zahlreiche Labels springen mittlerweile auf den Trend auf. Mittlerweile gibt es das Accessoire in nahezu jeder Ausführung, passend zu jedem Outfit und auch in jeder Preiskategorie.

#4: Fisheye für das Smartphone

Wer seiner Kamerafunktion auf dem Smartphone ein Upgrade geben will, der setzt auf entsprechende Aufsätze. Besonders angesagt sind Kameraaufsätze, die coole Fisheye-Fotos ermöglichen. Dafür muss das Gadget einfach nur über das iPhone gestülpt werden. Dabei beginnen die kleinen Aufsätze je nach Modell bereits bei 10,00 Euro. Jedoch: Wer bereit ist, ein wenig mehr zu bezahlen, wird auch länger Freude an dem Teil haben.

Beim Smartphone-Dresscode lautet die Devise ganz klar: “Erlaubt ist, was gefällt”. Und so oder so können sich unsere Smartphones mit den coolen Cases und der Smartphone-Kette in jedem Fall sehen lassen. Popsocket und Fisheye Aufsatz geben dem Gerät noch einmal ein geniales Upgrade.

Hinweis der Redaktion: In diesem Beitrag befinden sich werbliche Verlinkungen.