Archive of ‘Allgemein’ category

Gap at Zalando Launchparty Berlin – Zalando holt die Marke Gap zurück nach Deutschland


GAPxZALANDO Launch (20.05.2015)

Das Label Gap wurde 1969 in San Francisco gegründet und steht seitdem für US-Lifestyle und den All-American-Denim-Look. In Deutschland war die Mode von Gap in den letzten Jahren ziemlich rar, denn die Marke betreibt hier aktuell keine eigenen Filialen. Dank Zalando ist es nun (zumindest online) seit kurzer Zeit möglich, die aktuellen Trends von Gap in den eigenen Kleiderschrank zu holen. Über 200 geladene Gäste, darunter auch Mando Diao-Sänger Björn Dixgård und Model Shermine Sharivar, kamen letzte Woche in der alten Teppichfabrik in Berlin zusammen, bestaunten die aktuelle Kollektion von Gap und wurden mit viel Stil zum Verweilen eingeladen. Country-Style à la Landei oder cooler Casual Look? Wir waren beim exklusiven Launch-Event zum Verkaufsstart von Gap bei Zalando dabei. (mehr …)

Netzkultur #1 | Von weißen Lügen und Geheimdienstkunst

Louise et Hélène Netzkultur

Liebe Leserinnen und Leser, verehrte Netzfreunde! Wir probieren mal etwas Neues aus, um am Zeitgeschehen teilzunehmen: Jede Woche Freitag stellen wir ab jetzt lesenswerte Online-Inhalte für euch zusammen, über die wir in der vergangenen Woche gestolpert sind. Diese Woche geht’s zum Auftakt um Lügen, Festivals, Geheimdienstkunst und die FIFA (und ganz am Ende eine kleine Überraschung in Video-Form). Good Reads!

(mehr …)

Die Lifting Collagen Mask von Magicstripes: bye bye Doppelkinn?

Lifting Collagen Maske MagicstripesIn Sachen Kosmetik gibt es oftmals keine Grenzen: da wird geklebt und geschmiert, geliftet und gestrafft, gepudert, gepinselt und gepflastert. Und immer mehr Produkte versprechen wahre Wunder. Erst vergangenes Jahr wunderte ich mich über die neuartigen Klebestreifen für die Augen von Magicstripes – und war umso überraschter, als sie auch noch tatsächlich ihren Dienst taten. Und dieses Jahr setzt die Marke in Sachen “abgefahrene Beautyprodukte” noch einmal einen drauf: mit  der Lifting Collagen Mask, die das Doppelkinn verschwinden lassen, straffen und liften soll. Kann das wirklich funktionieren? (mehr …)

Kung Fury – Ein Kurzfilm zwischen 80er-Trash und Kick-Ass-Actionkomödie

Kung Fury Film

Der schwedische Regie-Newcomer David Sandberg macht die Medien momentan mit einem Video-Teaser auf seinen neuen Kurzfilm Kung Fury aufmerksam – und auch bei uns macht sich Vorfreude breit. Denn am 28. Mai wird der Film, der in einer Crowdfunding-Aktion über Kickstarter finanziert wurde, auf YouTube veröffentlicht. In dem 30-minütigen Zeitreise-Abenteuer erwartet den Zuschauer eine schreiend komische Over-The-Top-Hommage an die 80er. Trash vom Feinsten und David Hasselhoff (Hurra!) sind auch am Start.

von Carina Kaiser
(mehr …)

Das 2-Euro-T-Shirt – Ein soziales Experiment von Fashion Revolution

Fashion Revolution Who Made My Clothes

In unserer Gesellschaft gehört es heute zum guten Ton, nach Schnäppchen zu jagen. Obwohl wir alle spätestens seit dem Zusammensturz der Rana Plaza Textilfabrik 2013 in Dhaka/Bangladesh wissen, unter welch unmenschlichen Bedingungen unsere Kleidungsstücke hergestellt werden, widerstehen wir dem Low-Budget-Sog nicht, den H&M, Zara und Co. konstant verbreiten (und der fast wichtiger erscheint, als die Qualität der Mode, die man mit nach Hause nimmt). Seit Primark mit seinen Ultra-Billig-Kollektionen auch die Straßen in Deutschland besiedelt, müssen wir wohl (mehr …)

Azzedine Alaïa Parfum | Glanzvolle Präsentation in Paris

Azzedine Alaia Parfum

Es ist eine Nachricht, die bereits im Vorfeld für Furore und Spekulationen in der Beautybranche sorgte: der große Modeschöpfer Azzedine Alaïa lanciert endlich, endlich einen eigenen Duft. Während Designer-Kollegen wie Jean Paul Gaultier, Narciso Rodriguez oder Issey Miyake schon lange Parfums unter ihrem Namen auf den Markt gebracht haben, hielt sich der in Tunesien geborene Couturier eher zurück. Bekannt wurden die News bereits 2013 und jetzt, fast zwei Jahre später, ist das neue Parfum von Azzedine Alaïa da. Und dieses Ereignis wurde gebührend gefeiert. Nirgendwo anders, als in Paris. Wo auch sonst? Ich war vor Ort und durfte exklusiv an dem neuen Alaïa-Duft schnuppern … (mehr …)

Warum Taylor Swifts neues Video “Bad Blood” einfach genial ist …

Man kann über Taylor Swift ja denken was man will. Was man der einstigen Country-Sängerin aber lassen muss: Sie versteht es geniale und unterhaltsame Videos zu machen, und das stets mit einer gehörigen Portion Selbstironie (was man der Grazie so gar nicht zutrauen würde). In Blank Space beispielsweise vermöbelt sie als durchgeknallte Furie die sündhaft teure Karre ihres Typen und führt sich dazu ganz wunderbar auf. In Shake It off wiederum feuert die Sängerin ein paar schräge Dancemoves auf’s Parkett – ohne dabei wirklich unattraktiv auszusehen. Aber gut, das sei einmal dahingestellt. Mit dem neuesten Minifilm zu Bad Blood setzt Taylor Swift ihrer bisherigen Video-Vita ein unterhaltsames Sahnehäubchen auf. Gemeinsam mit ihren super prominenten Freundinnen, inszeniert sich die Sängerin als Amazonen-Kämpferin. Selbstbewusst, stark und natürlich wahnsinnig sexy. Dabei kann man die ganzen Supermodels und Schauspielerinnen ebenso wenig zählen, wie die Anspielungen auf legendäre Actionfilme. Der Song selber ist zwar ziemlich doof, aber das Video ist der Shit!

(mehr …)

Barack Obama ist jetzt auf Twitter – a.k.a. POTUS

Noch keine 24 Stunden ist U.S. Präsident Barack Obama unter dem Namen @POTUS (President of the United States) auf Twitter unterwegs und trotzdem schon ein Shootingstar des Internets. Neben aktuell 1,84 Mio Followern (!) tweetet er außerdem schon Scherzchen mit Ex-Präsident Bill Clinton, wie ein alter Hase im Twitterbusiness.

(mehr …)

Game of Thrones – Ausstellung in der Arena Berlin

Titelbild PR“Winter is coming” hieß es vom 13. – 17. Mai in der Arena in Berlin bei der offiziellen “Game of Thrones – The Exhibition” von HBO und Sky. Die kostenlosen Tickets waren binnen weniger Stunden vergriffen. Kein Wunder – Berlin war der einzige Ausstellungshalt in Deutschland. Wir waren gestern Abend vor Ort und haben eine kleine Bilderserie für euch zusammengestellt. (mehr …)

bleed clothing – Street- und Skatewear aus Liebe zur Umwelt

7_print

Kleidung, die gut aussieht, nachhaltig hergestellt wurde und noch dazu nicht teurer ist als andere Streetwear-Marken wie Nike, Adidas und Co. Muss erst noch erfunden werden, richtig? Stimmt nicht. Die gibt’s schon längst und kommt aus einem kleinen Ort namens Helmbrechts in Oberfranken. Zugegeben, klingt nicht gerade wie die Hochburg der Street- und Skatewear, aber genau da kommt das Label bleed her und sorgt mit schönen Stoffen, innovativ eingesetzt, für starke Mode zu fairen Preisen. Gründer Michael Spitzbarth hat uns einige Fragen zum Thema Nachhaltigkeit und seinem aktuellen Crowdfunding-Projekt, einer veganen Lederkollektion aus Kork (!), beantwortet.
(mehr …)

1 78 79 80 81 82 87