Weihnachtspunsch | Das vielleicht leckerste Rezept

Weihnachspunsch beste Rezept

Es klingt ein wenig abgedroschen: Aber die Weihnachtszeit ist eine der schönsten Zeiten im Jahr! Auch, weil es wieder Weihnachtspunsch en masse gibt! Doch nicht jeder Stand bietet einen wirklich gutes Gesöff. Viele Punsch-Variationen sind zu klebrig, zu zuckrig und bereiten höllische Kopfschmerzen. Die Lösung: Weihnachtspunsch selber machen. Und das vielleicht beste Rezept kennen wir …

Das Klosterhof Premium Hotel & Health Resort ist ein kleines Hideaway in der oberbayerischen Bergwelt. Vor allem im Winter, wenn die Landschaft ihr weiße Kleid überzieht, könnte man nicht romantischer residieren, als in dem feinen, alpenumrahmten vier-Sterne-Hotel, am knisternden Kaminfeuer, mit einer Tasse Apfelpunsch. Das vielleicht beste Rezept kennt Bartenderin Sandra Fichtes. Uns hat sie ihr Rezept für Apfelpunsch für vier Personen verraten …

Das leckerste Rezept für Weihnachtspunsch: Ihr braucht

  • einen Liter naturtrüber Apfelsaft (oder, besser noch, selbst gepresst
  • ein Stück frischen Ingwer
  • zwei Zimtstangen, zwei Nelken, zwei Stück Sternanis
  • die frisch geschälte Schale einer Bio-Zitrone und einer Bio-Orange
  • frisch geschnittene Apfelstücke
  • 4 EL Tannenhonig

Das leckerste Rezept für Weihnachtspunsch: So geht’s

Den naturtrüben Apfelsaft gemeinsam mit den Gewürzen und dem Ingwer langsam erwärmen. Die kleinen Apfelstücke hinzufügen und fünf Minuten leicht mitdünsten. Vor dem Servieren die Gewürze mit einem Sieb entfernen und mit Tannenhonig süßen. Für die Erwachsenen nach Belieben mit einem Schuss braunem Rum verfeinern.

Wichtig: den Apfelpunsch sanft zu erhitzen und nicht kochen zu lassen. So bewahrt ihr die natürlichen Aromen von Zimt, während die Nelken nicht bitter werden. Selbst die Vitamine bleiben bei der schonenden Zubereitung bewahrt.


Friederike HintzeFriederike Hintze, oder lieber Frieda, gründete gemeinsam mit Marie von der Heydt den Blog Louise et Hélène. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin im Lifestyle-Bereich. Frieda liebt guten Wein und gute Bücher,  ist am Liebsten unter Freunden oder an der Küste – oder beides – und geht gerne Laufen. Wenn sie für sich ist, guckt sie mehr oder minder heimlich Unter Uns. Und zwar seit der ersten Folge.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*