11 Fragen an … Violet Skies

Violet Skies Interview

Bereits letztes Jahr entdeckten wir die Sängerin Violet Skies für uns! Die bildhübsche Sängerin aus Wales vermischt Soul mit Elektro-Beats und gibt Altbekanntem eine neue, erfrischende Seele! Wie eine Melange von Adele und Massive Attack mutet ihre Musik an. Dabei entsteht etwas Einzigartiges. Nun bringt Violet Skies dieses Frühjahr neue Lieder raus – das nehmen wir zum Anlass, der Künstlerin elf Fragen zu stellen. Ein kurzes Gespräch über die Spice Girls, grünes Thai Curry und den allerliebsten Lieblingssong …

#1: Was singst Du unter der Dusche?


Wahrscheinlich etwas von Paul Simon – oder Sting.

#2: Dein schlimmster Ohrwurm?

Wenn ich etas geschrieben habe, singe ich das immer wieder und wieder… bis ich etwas neue höre.

#3: Deine erste CD?

Spice Girls „Spice World“. Lifechanging!

#4: Beschreibe deine Musik in 3 Worten!

Ehrlich, warm, blau.

#5: Was würdest Du gerne besser können?

Klavier spielen, denke ich. Aber daran arbeite ich gerade. Ich vertraue meinen Instinkten. Sowohl in Sachen Musik als auch bei Menschen.

#6: Womit kann man dich um den Finger wickeln?

Schokolade! Oder wenn jemand jedes einzelne Wort des Songs „Blue“ von Joni Mitchell kennt.

#7: Wenn Du keine Musikerin geworden wärst, was dann?

Juristin. Ich habe offenbar die richtige Wahl getroffen.

#8: Mit welcher Persönlichkeit würdest Du gerne ein Duett singen?

Amy Winehouse

#9: Dein absoluter Lieblingssong?

„A Case of You“ von Joni Mitchell. Ich sag das in jedem Interview, weil es wahr ist. Eines Tages wird sie eine meiner viele Äußerungen über sie lesen, mich zum Tee einladen und wir werden die besten Freundinnen

#10: Wenn wir Dich zu Hause besuchen würden: Was würdest Du kochen?


Ein vegetarisches grünes Thai Curry. Im Anschluss gibt’s Kokosnuss Pana Cotta als Dessert.

#11: Was sollte niemand von Dir wissen?


Alles, was man über mich wissen muss – oder auch nicht – findet man in meinen Liedern.

Vielen Dank, liebe Violet!

Foto: © PR

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*