Trend-Comeback! | Die Gazelle von adidas

Gazelle adidas Sneaker

Sorry, Stan Smith und Superstars! Diese Sneaker laufen Euch diesen Sommer den Trend-Rang ab – und sie stammen ebenfalls von adidas. Die Rede ist von den Gazelle Sneakern, die der fränkische Sportartikelhersteller nun neu auflegt …

Gazelle adidas SneakerWir werden wohl nie herausfinden, was das Geheimnis von adidas ist. Denn kaum eine andere Marke schafft es, alte Schuhmodelle wieder zum Trend zu machen. Stan Smith, Superstars und nun die Gazelle Sneaker – die bereits vor über 50 Jahren das erste Mal den Markt eroberten. Vor allem in den 1990ern eroberten die Sportschuhe den Trendolymp, als der Fotograf Denzil McNeelance Supermodel Kate Moss ablichtete. Auf dem berühmten Bild trug die Britin weinrote Gazelle-Sneaker. Und jeder wollte die Schuhe haben! Dann flaute de Hype etwas ab. Bis jetzt!

Gazelle von adidas: Warum wir die Sneaker so lieben!

Der Grund für das Comeback der Gazelle: adidas bietet das Modell mittlerweile in superschicken Sommerfarben wie Flieder, Mandarine und Mintgrün und vielen anderen Nuancen an (bis zum Herbst 2016 soll es die „Gazelle“ in 53 Farben geben!) Außerdem ist die Gazelle, der Name lässt es erahnen, viel graziler und schmaler im Schnitt (eben wie eine Gazelle) als andere adidas-Modelle und passt entsprechend super gut zu Shorts und Sommerkleidchen. Zu guter Letzt sind die ikonischen Sneaker aus Velourleder gefertigt und wirken alles in allem herrlich leichtfüßig und lässig. Man muss sie einfach lieben…

Und wer seine Gazelle besonders lieb, kann sogar seinen Namen in die Schuhe eingravieren lassen.

Bildrechte: © PR/adidas // https://www.instagram.com/adidasuk/


Friederike HintzeFriederike Hintze, oder lieber Frieda, gründete gemeinsam mit Marie von der Heydt den Blog Louise et Hélène. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin im Lifestyle-Bereich. Frieda liebt guten Wein und gute Bücher,  ist am Liebsten unter Freunden oder an der Küste – oder beides – und geht gerne Laufen. Wenn sie für sich ist, guckt sie mehr oder minder heimlich Unter Uns. Und zwar seit der ersten Folg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*