Posts Tagged ‘Restaurants’

New in town! | Cecconi’s Berlin im Soho House

Cecconi's Berlin Soho House

Es gibt wöchentlich etliche Neueröffnungen an Restaurants in Berlin und ganz sicher sind nicht alle davon der Rede Wert. Bei diesem Laden allerdings wurde ich unmittelbar hellhörig: Im Soho House, direkt neben The Store x Soho House, hat das Cecconi’s Berlin vergangenen Donnerstag eröffnet. Und allein wegen des coolen Art-Déco inspirierten Interieurs und des einzigartigen Restaurants sollte man dem neuen Restaurant einmal einen Besuch abstatten ….

(mehr …)

#Hashtag Coffeeshop | Auf einen Lunch am Spittelmarkt

#Hashtag Coffeeshop Berlin Hashtag

Rund um den Spittelmarkt ist das Angebot an coolen Cafés geschweige den Coffee Shops mit kleinen Speisen eher mau. Ein türkisches Café mit gutem, günstigen Couscous gibt’s, einen kleinen Suppenladen ebenso, doch die Auswahl ist überschaubar, der Speiseplan wiederholt sich nur allzu oft, wenn man in der Gegend fix einmal lunchen möchte. Bis jetzt: Denn mit dem #Hashtag hat das Courtyard Marriott diesen Sommer inmitten der Bürokomplexe und Hochhäuser einen coolen neuen Coffeeshop eröffnet, in dem man endlich, endlich schnell aber gemütlich lunchen kann und guten Kaffee bekommt – und der das Image des Businesshotels ganz nebenbei etwas aufpoliert. (mehr …)

New in town! tak tak polish deli in Berlin

tal tal polish deli Berlin

Bereits im Vorfeld meldeten sich rund 5000 Hungrige zum Grand Opening des neuen polnischen Fastfood-Laden tak tak polish deli an. Entsprechend voll war es am Mittwochabend in der Brunnenstraße 5. Das kleine Deli reichte nicht einmal ansatzweise aus, um dem Andrang stand zu halten und man musste sich durch die Menge wühlen, um bis an die Theke zu kommen. Doch Frieda ist es gelungen, ein Fläschchen Prosecco und eine Pirogge abzugreifen … (mehr …)

DALUMA am Rosenthaler Platz wird ein Jahr alt: Wir singen ein Ständchen

daluma mitte berlin superfood smoothies restaurantWeil heute dein Geburtstag ist, da haben wir gedacht, wir schreiben einen schönen Text, weil du uns Freude machst.

Deine bunte Saftauswahl schmückt täglich den Kühlschrank, trink täglich den ’Run, Forest – Saft’, dann wird man nie mehr krank.

Und wenn du einen Kuchen hast (oder einen deiner tollen ’Hell Yeah’ Brownies) so groß wie’n Mühlenstein und den ’Raw Power Bar’ dazu, dann lad uns alle ein!

von Konstanze Teschner (mehr …)

Rawtastic: Rohe Kochkunst in Berlin

Rawtastic-Berlin-Food

Tugba Tanören und Simon Francis lebten schon lange vegan, bevor sie anfingen sich 2008 mit Raw Food zu beschäftigen. Was sie in vielen Restaurants vermissten, wollten sie selbst in einem eigenen Laden umsetzen. Ihr Wohnkiez wurde auch zu ihrem Arbeitsbezirk – denn während sich in ganz Berlin vegane Läden an den nächsten reihen, fehlen im Prenzlauerberg Restaurants dieser Art fast gänzlich. Erst diese Woche eröffneten die beiden ihren eigenen Laden Rawtastic. Unsere Autorin Konstanze Teschner war vor Ort und probierte sich einmal durch die Karte …

von Konstanze Teschner (mehr …)

House Of Small Wonder in Berlin | Williamsburg in Mitte

 

House of small wonder BerlinHouse of small wonder Berlin

Es gibt viele gute Frühstücks- und Lunch-Cafés in Berlin, insbesondere in Mitte. Dieses hier ist aber ganz besonders: das House of Small Wonder ist ein Kleinod, etwas versteckt, aber mitten in Mitte. Es ist das Berliner Pendant zum gleichnamigen Kult-Café in New York Williamsburg. Und so fühlt es sich auch an, wenn man im House of Small Wonder in der Johannisstraße einen Matcha-Cappuccino trinkt. Als hätte man kurz einen Abstecher nach NYC gemacht … (mehr …)

Dinnerlieblinge | Unsere drei liebsten Restaurants in Friedrichshain

The Bowl Berlin Besten Restaurants Friedrichshain

Habt ihr Lust mal wieder richtig schön in Friedrichshain dinieren zu gehen, statt schon wieder Nudeln mit Pesto oder Sushi vom Lieferservice zu essen? Wir haben Euch unsere drei liebsten Restaurants in Friedrichshain zusammengestellt. Zugegeben, eines befindet sich eher in Kreuzberg. Aber es ist nur einen Katzensprung von F-Hain entfernt. Versprochen! Und der Weg lohnt sich … (mehr …)

The Bowl Berlin: „Clean Food“ an der Warschauer Straße

The Bowl Berlin Warschauer Straße„Ihr seid doch nicht ganz sauber!“ Dieser Spruch trifft auf die Macher von The Bowl in Berlin nicht zu, denn sie machen Clean Food. 100 Prozent natürlich, ohne Zucker, ohne Gluten aber mit ganz viel Liebe zum Essen und zum Menschen. Seit einer Woche werden an der Warschauer Straße 33 über dem Veganz und Goodies, vegane Gerichte, frische Smoothies, hausgemachte Limos und vieles mehr von nettem Personal in gemütlicher Atmosphäre serviert. Und ich habe mich echt in den Laden verliebt …

von Konstanze Teschner (mehr …)

Restaurant Feuer und Flamme – Fondue in Friedrichshain

Restaurant Feuer und Flamme Friedrichshain Berlin

Rote Wände, schwere Holztische, und Kerzenschein: Das Restaurant Feuer und Flamme ist gemütlich und romantisch.

Am 14. Februar ist Valentinstag. Und wer jetzt genervt und kopfschüttelnd auf das rote X oben rechts klicken will, den kann ich verstehen. Ja, natürlich – der Valentinstag ist total ätzend, ein völlig unsinniger Feiertag und obendrauf auch noch durch und durch kommerzialisiert (Nur welcher Feiertag ist das mittlerweile nicht?). Es ist aber doch auch so: Wird man am Valentinstag von einem lieben Menschen in irgendeiner Weise bedacht, freut man sich eben doch. Und wenn man als Pärchen statt mit Chips auf dem Sofa am 14. Februar ausnahmweise die Wohnung verlässt, um „mal wieder richtig schön Essen zu gehen“, dann ist da auch nichts Falsches dran. Manchmal brauchen Beziehungen ein bisschen romantischen Input und der Valentinstag gibt dazu einen Anlass. Und für alle, die keine Lust haben nach einem passenden Restaurant zu suchen haben wir eine perfekte, gemütliche, romantische und gar nicht pseudo-kitschige Location für das Valentinstags-Dinner: Das Restaurant Feuer und Flamme in Friedrichshain. Denn Fondue geht nicht nur an den Weihnachtstagen…
(mehr …)

Restaurant Zur kleinen Markthalle – oder das beste Brathähnchen Berlins

Restaurant Zur kleinen Markthalle

Mitten in Kreuzberg, dem Epizentrum des sogenannten Hipstertums, liegt das Restaurant Zur kleinen Markthalle – ein kulinarisches Kleinod am Legiendamm, unweit der fancy Szene gelegen und doch eine andere, sehr authentische Restaurant-Welt. Es ist eine angenehme Abwechslung, neben all den coolen Koreanern und Shabby-Chic-Italienern, wenn man das Restaurant Zur kleinen Markthalle betritt. Keine Lounge-Musik, kein Designer-Interieur, dafür echte Wirtshaus-Atmosphäre und das wahrscheinlich beste Brathähnchen Berlins. (mehr …)

1 2 3