Posts Tagged ‘Berlin’

VONERNST | Ein Accessoire für Brillenträger, Modebewusste und Spießer

vonernst brillen brillenband brillenkette designLetzten Spätsommer auf einem Festival ist es mir passiert. Einmal im Leben eine gute Ray-Ban Sonnenbrille dabei gehabt und direkt am ersten Abend nach Sonnenuntergang verloren. Das wäre alles nicht passiert, hätte ich eine VONERNST Brillenkette gehabt. Denn der Brillenschmuck funktioniert frei nach dem Motto: BE HEADLESS – FEEL GORGEOUS! Ich habe die Designerin Diane Bödrich in einem Café in Kreuzberg getroffen und den ganzen Nachmittag lang ausgiebig mit ihr über die schönen Accessoires und die Entstehung des Labels geplaudert.

von Isabelle Rogge (mehr …)

eat! Berlin Festival 2015 – Fetzige Feinschmeckerfreuden

eat Berlin 2015

 

In Berlin werden dieser Tage die Tische wieder zusammen gerückt. Die Messer sind gewetzt, die Kochlöffel auf Anschlag, denn am 21. Februar 2015 geht das eat! Berlin Feinschmeckerfestival in die vierte Runde. Die Hauptstadt ist in Sachen Kulinarik ebenso vielfältig und bunt wie ihre Bewohner selbst. Und so lockt das eat! Berlin Festival mittlerweile nicht nur Touristen sondern auch Einheimische an. Denn das Programm bietet (mehr …)

Restaurant Feuer und Flamme – Fondue in Friedrichshain

Restaurant Feuer und Flamme Friedrichshain Berlin

Rote Wände, schwere Holztische, und Kerzenschein: Das Restaurant Feuer und Flamme ist gemütlich und romantisch.

Am 14. Februar ist Valentinstag. Und wer jetzt genervt und kopfschüttelnd auf das rote X oben rechts klicken will, den kann ich verstehen. Ja, natürlich – der Valentinstag ist total ätzend, ein völlig unsinniger Feiertag und obendrauf auch noch durch und durch kommerzialisiert (Nur welcher Feiertag ist das mittlerweile nicht?). Es ist aber doch auch so: Wird man am Valentinstag von einem lieben Menschen in irgendeiner Weise bedacht, freut man sich eben doch. Und wenn man als Pärchen statt mit Chips auf dem Sofa am 14. Februar ausnahmweise die Wohnung verlässt, um „mal wieder richtig schön Essen zu gehen“, dann ist da auch nichts Falsches dran. Manchmal brauchen Beziehungen ein bisschen romantischen Input und der Valentinstag gibt dazu einen Anlass. Und für alle, die keine Lust haben nach einem passenden Restaurant zu suchen haben wir eine perfekte, gemütliche, romantische und gar nicht pseudo-kitschige Location für das Valentinstags-Dinner: Das Restaurant Feuer und Flamme in Friedrichshain. Denn Fondue geht nicht nur an den Weihnachtstagen…
(mehr …)

DENNIS CREUZBERG: DER VIELLEICHT BESTE FRISEUR BERLINS

Dennis Creuzberg Friseur Berlin

Man muss klingeln, um bei Dennis Eintritt gewährt zu bekommen. Das weiß ich natürlich nicht, als ich einen sonnigen Samstagvormittag bei dem Friseur vorbei schaue, um mich von dem Können des deutschen Maestros zu überzeugen. Also warte ich unwissend vor dem Salon  vor verschlossener Tür. Die Uhrzeiten verraten mir, dass Dennis Creuzberg um 10 Uhr morgens öffnet. Ich schaue auf die Uhr: 10:02 Uhr – er würde sicherlich gleich kommen. Doch statt Dennis, kommt mir ein lässiger Kerl entgegen geschlurft. Eindeutig ein Berlin-Mittler. Bärtig, groß. Er schaut mich fragend an und klingelt. Ich identifiziere ihn als einen Kunden von Dennis. Kurz darauf wird ihm geöffnet und nachdem ich mich kurz vorstellig machte, finde auch ich meinen Weg in die heiligen Hallen von Dennis Creuzberg. (mehr …)

TEATOX – Was kann der Biotee aus Berlin wirklich?

TEATOX skinny Detox

Die 14-tägige Skinny Detox Kur von TEATOX | Foto: PR

Gerade zu Jahresbeginn sind sie wieder da: die guten Vorsätze. Gesünder essen, mehr Bewegung, mehr Schlaf, weniger Alkohol. Spätestens ab Mitte Februar ist all das wieder passé und man sitzt doch auf der Couch, bei einem Glas Wein und Knabberzeug. Das ist auch nicht weiter schlimm und ich will weiß Gott nicht als gutes Beispiel voran gehen. Denn am allerliebsten bin ich faul, esse überbackene Nacho-Chips mit Guacamole und trinke meinen geliebten Weißburgunder vom Aldi um die Ecke. Aber eine gute Tasse Tee kann ich immer in meinen Alltag einbauen. Und damit tun wir unserem Körper viel mehr Gutes, als man vielleicht annehmen mag. Zumindest, wenn der Tee von dem Berliner Label TEATOX kommt… (mehr …)

NIVEA Haus Berlin – Für ’ne kleine Wellness-Pause zwischendurch

 

NIVEA Haus Berlin

Das NIVEA Haus Unter den Linden in Berlin | Foto: Nivea

Es ist nicht der schlechteste Job, hin und wieder über Kosmetik und Wellness zu bloggen. Beispielsweise trieb ich mich neulich, an einem grauen Wintertag, im NIVEA Haus Unter den Linden herum – rein aus Recherchezwecken, versteht sich, und ganz und gar nicht zum persönlichen Vergnügen. Für alljene, die das NIVEA Haus nicht kennen (ich gehe mal davon aus, das sind nur wenige): es handelt sich um einen Flagship-Store und ein urbanes Spa in Einem. Weltweit gibt es zwei NIVEA Häuser – in Hamburg, der Mutterstadt der Marke, und in Berlin. Das Konzept dahinter: Mehr oder weniger feine und luxuriöse Beauty- und Wellness-Behandlungen mit den typischen Produkten von NIVEA durchzuführen, die in jedem schnöden DM oder Rossmann um die Ecke zu haben sind. Ein Spa quasi für Jedermann, die Mutter, die Hausfrau, den Realschullehrer, den Anwalt, der in der Friedrichstraße seine Kanzlei hat oder eben die mittellose Bloggerin… (mehr …)

***Heiliger Bimbam!*** – Design-Weihnachtsmarkt in Berlin-Friedrichshain

Weihnachtsmarkt in Friedrichshain

***Heiliger Bimbam***: ein cooler Weihnachtsmarkt in Friedrichshain | Foto: PR

Pünktlich zum ersten Advent ist es auch dieses Jahr wieder ordentlich kalt geworden. Der Gedanke an Miniröcke und Sandalen scheint so weit entfernt wie der nächste Späti an einem verkaterten Sonntag und die fröhlichen Tanzzeiten auf Berlins Open Airs gehören längst einer melancholisch anmutenden Vergangenheit an. Höchste Zeit also, sich nach einem neuen Ort der Freude umzusehen. Was bietet sich da mehr an als der Weihnachtsmarkt?

von Lea Thin

(mehr …)

Restaurant Zur kleinen Markthalle – oder das beste Brathähnchen Berlins

Restaurant Zur kleinen Markthalle

Mitten in Kreuzberg, dem Epizentrum des sogenannten Hipstertums, liegt das Restaurant Zur kleinen Markthalle – ein kulinarisches Kleinod am Legiendamm, unweit der fancy Szene gelegen und doch eine andere, sehr authentische Restaurant-Welt. Es ist eine angenehme Abwechslung, neben all den coolen Koreanern und Shabby-Chic-Italienern, wenn man das Restaurant Zur kleinen Markthalle betritt. Keine Lounge-Musik, kein Designer-Interieur, dafür echte Wirtshaus-Atmosphäre und das wahrscheinlich beste Brathähnchen Berlins. (mehr …)

séjour – Schnuckelige Wohnzimmerkonzerte in Berlin

séjour Wohnzimmerkonzerte Berlin

Es ist ein kulturelles Event, das – zumindest in Berlin – immer beliebter wird: Wohnzimmerkonzerte. In kleiner, familiärer Runde genießt man gute Musik und kommt dabei dem Künstler oder der Künstlerin so nah wie nie. Unsere Autorin Isa war bei séjour und hat sich ein Wohnzimmerkonzert mal genauer angeschaut.

von Isabelle Rogge | Fotos © Sophie Persigehl (mehr …)

Internationales Kurzfilmfestival „Interfilm“ – Der Filmquickie

Internationales Kurzfilmfestival Berlin Ein „kurzes“ Vergnügen: Das Internationale Kurzfilmfestival Berlin | Foto: PR / http://www.interfilm.de[/caption%5D

Gestern endete das 30. Internationale Kurzfilmfestival in Berlin, das zweitgrößte und älteste seiner Art. Unsere Autorin Konstanze Teschner war vor Ort und erkannte: Es müssen nicht immer stundenlange Filme im Stil von Lars von Trier sein …

von Konstanze Teschner (mehr …)

1 15 16 17 18