Posts Tagged ‘Berlin’

TEATOX – Was kann der Biotee aus Berlin wirklich?

TEATOX skinny Detox

Die 14-tägige Skinny Detox Kur von TEATOX | Foto: PR

Gerade zu Jahresbeginn sind sie wieder da: die guten Vorsätze. Gesünder essen, mehr Bewegung, mehr Schlaf, weniger Alkohol. Spätestens ab Mitte Februar ist all das wieder passé und man sitzt doch auf der Couch, bei einem Glas Wein und Knabberzeug. Das ist auch nicht weiter schlimm und ich will weiß Gott nicht als gutes Beispiel voran gehen. Denn am allerliebsten bin ich faul, esse überbackene Nacho-Chips mit Guacamole und trinke meinen geliebten Weißburgunder vom Aldi um die Ecke. Aber eine gute Tasse Tee kann ich immer in meinen Alltag einbauen. Und damit tun wir unserem Körper viel mehr Gutes, als man vielleicht annehmen mag. Zumindest, wenn der Tee von dem Berliner Label TEATOX kommt… (mehr …)

NIVEA Haus Berlin – Für ’ne kleine Wellness-Pause zwischendurch

 

NIVEA Haus Berlin

Das NIVEA Haus Unter den Linden in Berlin | Foto: Nivea

Es ist nicht der schlechteste Job, hin und wieder über Kosmetik und Wellness zu bloggen. Beispielsweise trieb ich mich neulich, an einem grauen Wintertag, im NIVEA Haus Unter den Linden herum – rein aus Recherchezwecken, versteht sich, und ganz und gar nicht zum persönlichen Vergnügen. Für alljene, die das NIVEA Haus nicht kennen (ich gehe mal davon aus, das sind nur wenige): es handelt sich um einen Flagship-Store und ein urbanes Spa in Einem. Weltweit gibt es zwei NIVEA Häuser – in Hamburg, der Mutterstadt der Marke, und in Berlin. Das Konzept dahinter: Mehr oder weniger feine und luxuriöse Beauty- und Wellness-Behandlungen mit den typischen Produkten von NIVEA durchzuführen, die in jedem schnöden DM oder Rossmann um die Ecke zu haben sind. Ein Spa quasi für Jedermann, die Mutter, die Hausfrau, den Realschullehrer, den Anwalt, der in der Friedrichstraße seine Kanzlei hat oder eben die mittellose Bloggerin… (mehr …)

***Heiliger Bimbam!*** – Design-Weihnachtsmarkt in Berlin-Friedrichshain

Weihnachtsmarkt in Friedrichshain

***Heiliger Bimbam***: ein cooler Weihnachtsmarkt in Friedrichshain | Foto: PR

Pünktlich zum ersten Advent ist es auch dieses Jahr wieder ordentlich kalt geworden. Der Gedanke an Miniröcke und Sandalen scheint so weit entfernt wie der nächste Späti an einem verkaterten Sonntag und die fröhlichen Tanzzeiten auf Berlins Open Airs gehören längst einer melancholisch anmutenden Vergangenheit an. Höchste Zeit also, sich nach einem neuen Ort der Freude umzusehen. Was bietet sich da mehr an als der Weihnachtsmarkt?

von Lea Thin

(mehr …)

Restaurant Zur kleinen Markthalle – oder das beste Brathähnchen Berlins

Restaurant Zur kleinen Markthalle

Mitten in Kreuzberg, dem Epizentrum des sogenannten Hipstertums, liegt das Restaurant Zur kleinen Markthalle – ein kulinarisches Kleinod am Legiendamm, unweit der fancy Szene gelegen und doch eine andere, sehr authentische Restaurant-Welt. Es ist eine angenehme Abwechslung, neben all den coolen Koreanern und Shabby-Chic-Italienern, wenn man das Restaurant Zur kleinen Markthalle betritt. Keine Lounge-Musik, kein Designer-Interieur, dafür echte Wirtshaus-Atmosphäre und das wahrscheinlich beste Brathähnchen Berlins. (mehr …)

séjour – Schnuckelige Wohnzimmerkonzerte in Berlin

séjour Wohnzimmerkonzerte Berlin

Es ist ein kulturelles Event, das – zumindest in Berlin – immer beliebter wird: Wohnzimmerkonzerte. In kleiner, familiärer Runde genießt man gute Musik und kommt dabei dem Künstler oder der Künstlerin so nah wie nie. Unsere Autorin Isa war bei séjour und hat sich ein Wohnzimmerkonzert mal genauer angeschaut.

von Isabelle Rogge | Fotos © Sophie Persigehl (mehr …)

Internationales Kurzfilmfestival „Interfilm“ – Der Filmquickie

Internationales Kurzfilmfestival Berlin Ein „kurzes“ Vergnügen: Das Internationale Kurzfilmfestival Berlin | Foto: PR / http://www.interfilm.de[/caption%5D

Gestern endete das 30. Internationale Kurzfilmfestival in Berlin, das zweitgrößte und älteste seiner Art. Unsere Autorin Konstanze Teschner war vor Ort und erkannte: Es müssen nicht immer stundenlange Filme im Stil von Lars von Trier sein …

von Konstanze Teschner (mehr …)

DUDE – Designer-Mode für echte Kerle… und Frauen

DUDE

DUDE in der Senefelderstraße 1A in Berlin P-Berg | Foto: Maike Graefe

Erinnert ihr euch an den Film Dude, where is my car? Der Plot dieser recht trotteligen Filmkomödie aus dem Jahr 2000 drehte sich um zwei Jungs, die sich auf die Suche nach ihrer angeblich gestohlenen Karre begeben. Heute, vierzehn Jahre später, begeben sich die modernen „Dudes“ eher auf die Suche nach Trends und feinen Vintage-Klamotten. Gut, ich merke, mein Vergleich hinkt, denn eigentlich geht es in diesem Bericht weniger um das Suchen, als um das Finden. Zumindest wird man in den Läden von DUDE fündig, wenn man Ausschau nach feinen Klamotten hält. (mehr …)

Damien Rice – Überraschungsauftritt im Hotel Michelberger

Damien Rice

Damien Rice im charmanten Bühnenoutfit | Foto: WMG

Irgendwie haben es mir die Iren angetan in der letzten Zeit: Erst komm ich gar nicht mehr von Hoziers gleichnamigem Debutalbum los, jetzt kommt Singer/Songwriter Damien Rice mit einem neuen Album um die Ecke, das so schön ist, dass ich es nach dem letzten Song immer wieder neu starten möchte – und es auch tue. Ende Oktober gab’s ein exklusives Deutschland-Konzert im Berliner Admiralspalast, für das schon vor Monaten kein einziges Ticket mehr zu haben war. Umso größer war meine Freude, als  (mehr …)

1 14 15 16