Posts Tagged ‘Ausstellung’

Hingehen! | Lillian Bassman in der Galerie CAMERA WORK

Lillian Bassmann Ausstellung Galerie CAMERA WORK Berlin

© LILLIAN BASSMAN, THE V-BACK EVENINGS, SUZY PARKER DRESS BY TRIGÈRE
HARPER’S BAZAAR, NEW YORK, JULY 1955

Das Jahr 2016 neigt sich zum Ende – und viele werden in Anbetracht der weltpolitischen und gesellschaftlichen Ereignisse sagen: „Gut so! Das Jahr 2017 kann nur besser werden.“ Zumindest fängt das Jahr gut an – mit einer wunderschönen Ausstellung in der Galerie CAMERA WORK: Dort nämlich widmet sich eine Retrospektive ab dem 21. Januar 2016 den Arbeiten von Lillian Bassman. Und wem dieser Name nichts sagt, für den ist die Ausstellung quasi Pflichtprogramm … (mehr …)

Hingehen! | Vernissage „Vulcano“ bei Urban Scents

Urban Scents Berlin Vernissage Vulcano

Kunst und Duft – was zunächst nach einer ungewöhnlichen Kombination klingen mag, kann sich aufs Schönste miteinander vereinen: Das zumindest stellen derzeit Marie Le Febvre und Pauline Bazignan bei Urban Scents in Schöneberg unter Beweis. Die Parfumeurin und die Künstlerin, beides gebürtige Französinnen, haben ein gemeinsames, bisher einzigartiges Projekt auf die Beine gestellt, dass ihr seid dieser Woche bis November erleben könnt – und solltet … (mehr …)

Hingehen! | Die Ausstellung „Decades of Change“

Museum THE KENNEDYS: Decades of Change – Iconic Women of the 60s and 70s

© Steve Schapiro

Romy Schneider, Barbara Streisand, Edie Sedgwick oder Sofia Loren. Sie waren oder sind bedeutende, starke Frauen. Voreiterinnen und Vorbilder, die sich für eine gesellschaftlich anerkannte Gleichberechtigung von Mann und Frau einsetzen. Sie waren die prominente Spitze einer Bewegung in den 1960er und 1970er Jahren. Und ihnen wir nun eine Sonderausstellung in Berlin gewidmet. Das Museum „THE KENNEDY’s“ zeigt ab dem 17. Juni mit der Ausstellung „Decades of Change – Iconic Women of the 60s and 70s“ Bilder von großartigen Frauen, an denen wir uns alle ein Beispiel nehmen können… und sollten.  (mehr …)

Hingehen! | David-Bowie-Tag in der Galerie CAMERA WORK

David Bowie Tag Camera Work Berlin

© Steve Schapiro

Mit dem Tod von David Bowie am 10. Januar 2016 verlor die Welt einen der größten Künstler unserer Zeit. Der Musiker revolutionierte zu Beginn der 1970er Jahre die Popmusik und schuf ein beachtliches Werk, das noch in den Ohren vieler folgenden Generationen nachhallen dürfte. Der Fotograf Steve Schapiro begleitete Bowie besonders zu Beginn seiner Karriere und setzt dem Künstler mit seinem neu erschienenen Bildband „Bowie“ ein fotografisches Denkmal. Ganz im Zeichen von Bowie und Schapiro steht der Samstag, 4. Juni bei CAMERA WORK. Die renommierte Berliner Galerie lädt zu einem David-Bowie-Tag ein, bei dem Steve Schapiro selbst anwesend sein wird. (mehr …)

Hingehen! | ATMAN Ausstellung in der Malzfabrik

ATMAN-Ausstellung-Berlin

Auch wenn nun bald Sommer ist, hört das kulturelle Leben in Berlin nicht auf zu pulsieren, Und auch wenn man abends in Biergärten die Humpen hebt, davor kann man durchaus noch eine Ausstellung besuchen. Zum Beispiel die ATMAN Ausstellung in der Malzfabrik (1. Juni bis 30. September 2016), die in Berlin Weltpremiere feiert und die Eure Sinne erweitert … (mehr …)

Ausstellungstipp | Patrick & Victor Demarchelier in der Galerie CAMERAWORK

Patrick & Victor Demarchelier Ausstellung Berlin Camerawork

© Patrick Demarchelier. Kate and Carla. 1994

Die Vollkommenheit einer Frau – sie vermag Patrick Demarchelier auf seinen Bildern einzufangen. Seit Jahrzehnten gehört er zu den führenden Künstlern im Bereich der Fashion- und Aktfotografie. Mit seinen Arbeiten beeinflusste er nicht nur die Modebranche, sondern auch seinen eigenen Sohn, Victor Demarchelier, der den Spuren seines Vaters folgte und sich ebenfalls der Fotografie zuwendete. Die renommierte Galerie CAMERAWORK widmet sich ab dem 5. März 2016 in einer Ausstellung dem Schaffenswerk beider Künstler – Vater und Sohn. Mit über 60 Exponaten ist es die bisher größte ihrer Art. (mehr …)

AUSSTELLUNGSTIPP | Michel Comte: Personalities

Michel Comte Personalities Ausstellung Berlin

Carla Bruni (1996) © Michel Comte / I-Management

Einst von Karl Lagerfeld entdeckt, beeinflusst Michel Comte seit Jahrzehnten die Modefotografie. Die Aufnahmen des Schweizer Fotografen für namhafte Fashion-Magazine wie Vogue, Elle oder GQ machten ihn weltberühmt. Dabei stehen bei Michel Comtes Arbeiten selten nur die Kleider, sondern ebenso die Persönlichkeiten im Fokus, wie die Berliner Ausstellung Michel Comte: Personalities, die am 21. Januar 2016 in der Galerie 206 eröffnet, zeigt … (mehr …)

Ausstellungstipp | Christian Tagliavini: Voyages Extraordinaires

Christian Tagliavini: Voyages Extraordinaires

Zum Jahresende feiert die Berliner Galerie CAMERA WORK, die wir schon oftmals für verschiedenste Ausstellungen empfohlen haben, eine Weltpremiere: Erstmals weltweit zeigt eine Galerie die Serie Voyages Extraordinaires des italienischen Künstlers Christian Tagliavini. Er ist einer der interessantesten Vertreter der zeitgenössischen Fotokunst. Seine Arbeiten sind nicht nur „Bilder“, sondern aufwendige, über-inszenierte Narrationen, die nahezu ins Surreale, ganz sicher aber ins Fiktive abdriften. Die Ausstellung Voyages Extraordinaires ist seine bisher größte Serie. Die 28 Fotografien, die ab dem 12. Dezember 2015 in der Galerie CAMERA WORK ausgestellt werden, sind eine Hommage an einen der bedeutendsten Schriftsteller des 19. Jahrhunderts: Jules Vernes. (mehr …)

NO WÓDKA Concept Store in Berlin – Aleksandra Kozlowska im Interview

0010_1418-0184_LTPS_L

Was ist eigentlich typisch polnisch? – Na klar, der gute alte Wodka! Dass Polen aber noch viel mehr zu bieten hat, beweist Aleksandra Kozlowska in ihrem Berliner Concept Store NO WÓDKA. Hier vereint sie Kunst, Mode und Design ‚Made In Poland‘ an einem Ort, der Geschäft und Galerie zugleich ist. Wir finden das Konzept genial und haben die gebürtige Polin interviewt. Wie der Laden entstand, was für sie typisch polnisch ist und welche ihre liebsten Orte in Berlin sind, lest ihr hier … (mehr …)

Ausstellungstipp | David Drebin: Chasing Paradise

David Drebin Chasing Paradise

Das Paradies. Wie muss er aussehen, dieser unerreichbare Ort? Und wie muss es sich anfühlen, wenn man dem Paradies stets hinterher jagt und es doch nie erreicht? Zumindest in Teilen beantworten die eindrucksvollen Arbeiten des kanadischen Fotografen David Drebin, die ab dem 21. November 2015 in der CWC Gallery unter dem Titel Chasing Paradise ausgestellt werden, diese Fragen. Denn neben farbintensiver, geheimnisvoller und erotischer Bildsprache drücken die Aufnahmen Drebins vor allem eines aus: tiefe Sehnsucht.
(mehr …)

1 2 3