OMG! Der Wecker The Barisieur weckt Euch mit frischem Kaffee

THE BARISIEUR

© THE BARISIEUR

Wir haben ja schon viel gesehen: Design-Kaffeegeschirr aus alten Kaffeesatz zum Beispiel, oder ein blauer Latte Macchiato aus Algen. Die Ideenwelt rund um das Heißgetränkt scheint unerschöpflich. Das gilt auch für dieses geniale Ding: The Barisieur ist neu und uns bisher noch nicht untergekommen. Dabei handelt es sich nämlich um einen Wecker, der euch jeden Morgen mit einer Tasse frischen Kaffee weckt. Die Erfindung ist so genial, sie könnte direkt aus Daniel Düsentriebs Werkstatt stammen.

Für viele ist es der absolute Wunschtraum: Man wacht morgens auf, und die frisch aufgebrühte Tasse Kaffee steht gleich griffbereit neben einem. Genau auf diesem Traum basierend entwickelte der Designer Josh Renouf The Barisieur, Einen Weckerl, der beim Weckruf auch gleich einen Kaffee macht. Oder, wahlweise, auch Tee!

Wie The Barisieur funktioniert

Wie das funktioniert? Auf einem winzigen Induktionsherd im Inneren des Weckers wird das Wasser in einem kleinen Behälter erhitzt. Dadurch wird Wasserdampf produziert. Dieser drückt das Wasser wiederum nach oben über ein Glasröhrchen in einen Edelstahlfilter. Daraufhin läuft der Kaffee tropfenweise in eine Tasse aus Glas. Sobald der Kaffee fertig ist, klingelt dann auch der Wecker. Und das Beste: Der innovative Kaffee-Wecker sieht auch noch recht stylisch aus. Allerdings: Ein bisschen Arbeit muss der Besitzer des The Barisieur dennoch zuvor reinstecken. Am Vorabend muss man das Wasser in den Behälter einfüllen und in einem kleinen und gekühlten (!) Zusatzbehälter gegebenenfalls Milch dazu stellen – diese muss man dann am Morgen aber von Hand zum fertigen Kaffee dazu schütten. Einen Zuckerbehälter gibt es ebenfalls. Außerdem gibt man bereits am Vorabend die gewünschte Menge an Kaffeepulver in den Filter. Echte Baristas werden an dieser Stelle wohl die Stirn runzeln. Denn über Nacht kann der Kaffee so an Aroma verlieren. Aber wen juckt das schon, wenn man am nächsten Morgen mit einer frischen heißen Tasse geweckt wird?

Wie genau das funktioniert, erklärt Euch Josh Renouf in diesem Video:

Zugegeben: Noch ist die ausgefuchste Idee in der Planungs- beziehungsweise Finanzierungsphase. Doch The Barisieur kann man hier bereits vorbestellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*