Netzliebling | bewegendes Stop-Motion Video „Moving On“

Stop Motion Video "Movin On"

Trauer ist wohl die unliebsamste aller Emotionen. Sie schleicht sich meist auf leisen Sohlen an und dann ist sie da und sie tut weh – aber so richtig. Egal was wir tun, wir können uns ihr nicht entziehen. Das kraftvolle Stop-Motion Video „Moving ON“ öffnet den Blick und gibt einen Fingerzeig in Richtung Hoffnung mit starken Soundtrack.

Moving On from ainslie henderson on Vimeo.

Nach einem Verlust bleibt eine klaffende Wunde. ­Dinge die nie gesagt wurden, Orte die nie besucht wurden oder Vorhaben die nie umgesetzt wurden, hängen wie schwere Geister an den Hinterbliebenen. Dennoch muss es ja weitergehen und wo ein Weg endet fängt ein neuer an. Möchtegern tröstende Floskeln lindern den Schmerz nicht – das kann nur die Zeit, aber manchmal vertreiben Clips, wie „Moving On“ von Ainslie Henderson die Lethargie für einen Augenblick. Der dazugehörige kraftvolle Soundtrack von James tut sein Übriges. – Überhaupt hilft die Musik durch so manche Krise. Einfach die Boxen aufdrehen und sich dem Rhythmus und Bass hingeben.

Foto: Scrennshot Video „Moving On“ by Ainslie Henderson


Konstanze-TeschnerKonstanze Teschner ist eine umtriebige Kulturliebhaberin. Wenn die Berlinerin nicht gerade Sport treibt oder Kulturwissenschaften studiert, hängt sie gerne auf Ausstellungen, in Museen oder auf Lesungen ab.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*