NATURAL BEAUTY | Enzympeeling Puder von Kneipp®

Natural BeautyIm August hat Isi euch die wundervollen Öle von myrto-naturalcosmetics vorgestellt. Für den September hat sie sich auf die Suche nach einem lang ersehnten Objekt der Begierde gemacht: Einem natürlichen Enzympeeling für sensible Haut!

Alle 28 Tage erneuert sich unsere Haut im Durchschnitt. Für all die Hautschuppen die sich nicht von selbst verabschieden, müssen wir manchmal mit einem Peeling nachhelfen. Da gibt es die altbekannten mechanischen Peelings, welche durch Körner die alten Hautschuppen abschleifen, oder aber man greift zum Enzympeeling, welche – wie der Name schon verrät – mithilfe von Enzymen die Hautschuppen lösen. Mechanische Peelings funktionieren super bei unempfindlicher Haut. Da meine Haut jedoch sehr empfindlich ist und meist sofort mit anhaltenden Rötungen und Trockenheit auf Peelingkörner reagiert, habe ich mich auf die Suche nach einem natürlichen Enzympeeling gemacht.

Die Sache mit dem Mikroplastik – klein, kaum sichtbar und doch gefährlich

Mikroplastik-im-Meer-ESKPEin natürliches Peeling ist mir in diesem Fall auch aus folgendem Grund wichtig: Ich möchte auf umweltschädliches Mikroplastik verzichten. Denn diese Kunststoffe sind zu klein für Kläranlagen, gelangen in den Wasserkreislauf, lassen sich nicht wieder entfernen und werden zum Beispiel von Seehunden und anderen Meeresbewohnern gefressen. Wer zum Beispiel gerne Meeresfrüchte isst, isst also auch gewissen Mengen Plastik. Ganz gleich ob mechanisch oder auf Enzymen basierend, beinhalten noch immer viele Produkte Mikroplastik. Im Enzympeeling von Balea findet man beispielsweise ACS (Acrylates Crosspolymer), ein aus Erdöl gewonnener Kunststoff, welcher zudem Hautreizungen verursachen kann. So etwas vorm Drogerieregal herauszufinden ist aber gar nicht so leicht. Weshalb ich mir diesmal Zeit lasse und mich ganz bewusst auf die Suche nach dem richtigen Produkt mache.

Enzympeeling Puder REGENERATION von Kneipp®

Schließlich finde ich – ja, ich bin die einzelnen Inhaltsstoffe durchgegangen – eine tolle naturkosmetische Variante: Das Enzympeeling Puder von Kneipp® aus der REGENERATION-Pflegeserie. Eigentlich wurde die Reihe für die Haut ab 40 entwickelt, das Peeling ist aber ebenso für sensible Haut empfehlenswert. Denn es funktioniert ohne schleifende Körnchen und gibt der Haut nach der Anwendung ein wunderbar sanftes Gefühl. Nach mehrmaliger Anwendung fühlt sich meine Haut schon viel besser an als bei anderen Peelingprodukten. Ob es die Haut ab 40 auch wieder straffer werdenm lässt und Falten minimiert kann ich noch nicht beurteilen.

 Die Anwendung ist auf jeden Fall so leicht wie es auf der Verpackung beschrieben steht: „Einfach das Puder in der angefeuchteten Handinnenfläche aufschäumen, auf das Gesicht auftragen und leicht einmassieren. Augenpartie aussparen. Nach 5-10 Minuten mit lauwarmem Wasser sorgfältig abspülen. 1-2 Mal die Woche als zweiten Schritt der Reinigung anwenden.“ Da man pro Anwendung nicht viel Puder benötigt und es sich gut im Gesicht verteilen lässt, komme ich bestimmt eine ganze Weile damit hin. Mit 9,99 Euro ist es auch überhaupt nicht teuer.

Die Suche hat sich gelohnt. Ich habe mein neues Gesichtspeeling erst einmal gefunden.


Headerfoto: Abbildung Kneipp® © PR / Illustration © Ann-Marie Groß
Gewinnspielfoto: Abbildung Kneipp® © PR / Artwork Isabelle Rogge


Vorschaubild L&HIsabelle Rogge ist 2012 nach Berlin gezogen um als Journalistin zu arbeiten. Aktuell mischt sie als freie Mitarbeiterin in den Redaktionen von Refinery29 Germany, dem RBB Inforadio und Louise et Hélène mit. Auf ihrem Blog EAZY-F.COM schreibt sie über faire und feministische Themen. Außerdem studiert sie Germanistik und Philosophie an der FU Berlin. Sie mag: Fotografie, Mode, Hip Hop und ihren Hula Hoop.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*