Nach 15 Jahren! Der neue Chanel-Duft ist da | GABRIELLE CHANEL

GABRIELLE CHANEL Neuer Chanel-Duft

15 Jahre lang lancierte CHANEL keinen komplett neuen Damenduft. Lediglich Abwandlungen der bekannten Klassiker eroberten sehr erfolgreich den Markt. Doch nun, nach eineinhalb Dekaden, ist der da – der brandneue Chanel-Duft GABRIELLE CHANEL. Und ich habe ihn selbstverständlich sofort getestet…

Manchmal ist es toll, eine Bloggerin zu sein. Dann nämlich bekommt man lange vor der Markteinführung schon die Möglichkeit, so etwas Exklusives, wie den neuen Chanel-Duft GABRIELLE CHANEL auszuprobieren. Und damit bin ich schon bei der (einzig) schlechten Nachricht des Tages. GABRIELLE CHANEL wird erst ab dem 1. September 2017 erhältlich sein. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude und so möchte ich diese noch einmal ein wenig steigern.

GABRIELLE CHANEL Neuer Chanel-Duft

GABRIELLE CHANEL: Die Meistern der Neuerfindung

Widmen wir uns erst einmal dem Namen des Parfums – GABRIELLE CHANEL. Der kommt nämlich nicht von ungefähr. Gabrielle war der Geburtsname von Coco Chanel. Die große Designerin erfand nämlich nicht die Frauenmode neu, indem sie die starren Regeln aufbrach und den Weg für elegante, aber bequeme Frauenkleidung fernab der Korsetts und Reifröcke ebnete. Sie erfand auch sich selbst neu. Und eben solche Frauen sollen sich nun von dem neuen Chanel-Duft angesprochen fühlen. Starke, revolutionäre Frauen, die keine Angst vor der Veränderung haben und Herausforderungen annehmen.

GABRIELLE CHANEL Neuer Chanel-Duft

Der neue Chanel-Duft GABRIELLE CHANEL: Anmutig und zurückhaltend elegant

Ich fühle mich direkt angesprochen, wäre ich doch gerne eben so eine Frau. Und tatsächlich assoziiere ich auch mit dem ersten Spritzer meine Großmutter – eine der anmutigsten, strengsten aber auch stärksten Frauen, denen ich jemals begegnet bin. Entgegen aller vorherrschenden Klischees, trug meine Großmutter keine madamigen, muffigen Düfte. Sondern feminine, frische Kreationen. Selbst im hohen Alter. Einer der Gründe, warum ich sie so bewunderte. GABRIELLE CHANEL hätte ihr gefallen, denn dieses Eau de Parfum wirkt im ersten Moment strahlend frisch – dank Orangenblüte, Mandarinenschale, einen Hauch von Pampelmuse und Cassis.

Und dann – oh wie wunderbar – entfaltet sich die Jasmin. Ich liebe Jasmin, auch wenn es ein Duft ist, der die Geister scheidet. Man liebt es oder hasst es. Doch nicht nur Jasmin, auch andere weiße Blüten wie Ylang-Ylang, weißer Moschus und Tuberose entfalten sich in dieser Kreation – ich allerdings rieche nur mein Jasmin. Herrlich, irgendwie leuchtend.

GABRIELLE CHANEL Neuer Chanel-Duft

Klar, unaufgeregt und geradeheraus, wie Coco Chanel es selbst es war, ist auch der Flakon des neuen Chanel-Dufts gestaltet, der in Nuancen an den Chanel No. 5-Flakon erinnert. Auch hier hat man sich ganz besonders viel Mühe gegeben, denn – wie ich erst auf den zweiten Blick erkenne – ist der Flakon besonders leicht, das Glas besonders dünn, die Oberfläche besonders glatt. So unaufdringlich elegant – eben, typisch Chanel.

GABRIELLE CHANEL ist ab 1. September 2017 erhältlich. Preis: 50 ml, 99 Euro. 100 ml, 137 Euro.

Fotos: Friederike Hintze

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*