Kester Black | Veganer Nagellack im Test

Veganer Nagellack Kester Black

Vegane Naturkosmetik ist schon längst in der Mitte der Drogerie-Regale angekommen: Ob Lippenstift oder Puder – die vielen feinen Produkte stellten bereits unter Beweis: Luxus und Nachhaltigkeit schließen einander nicht aus. Veganer Nagellack aber war mir neu. Doch auch das gibt es – und zwar von der australischen Marke Kester Black, die nun auch endlich in Deutschland bei savuebeauty.com erhältlich ist. Doch hält veganer Nagellack auch seine Versprechen?

Ich bin keine passionierte Nagellack-Trägerin. Im Gegenteil: Ich verzichte meistens auf Farbe bei den Nägeln. Der Grund: Die meisten Lacke halten nicht ihr Versprechend und splittern nur allzu schnell. Ja, auch dann, wenn ich Unterlack benutze. Umso neugieriger war ich auf die – wie es laut Pressemailing heißt – „mehrfach ausgezeichnete“ Nagellack-Marke Kester Black aus Australien. Vielleicht, so meine Hoffnung, hält veganer Nagellack besser.

Kester Black: Veganer Nagel und Hautpflege

Veganer Nagellack Kester Black

Gegründet in Melbourne von Anna Ross, war Kester Black urprünglich nur als ein Projekt gedacht, um unter Beweis zu stellen, dass ethisch hergestellte Produkte genauso von schönem Design inspiriert und zugleich von exzellenter Qualität sein können, wie teure Produkte, die zwar von schicken Marken-Logos, nicht aber mit dem „Cruelty-Free“-Zertifikaten geziert werden. Mittlerweile steht der Name Kester Black schon längst für eine rasant wachsende Kultmarke und für vegane Maniküre- und Hautpflege-Produkte, die gänzlich ohne Tierversuche auskommen und nur aus nachhaltigen Rohstoffen bestehen.

Veganer Nagellack von Kester Black: 53 schöne Farben

Veganer Nagellack Kester Black

Das Design der kleinen Nagellack-Fläschchen entspricht dem Zeitgeist: Eine cleane, grafische Schrift, eckige Falkons, wenig Tam-Tam, aber jede Menge Style. 53 sehr schöne Farbnuancen bietet die Farbpalette des veganen Nagellacks: Waldgrün, Himbeerrot, Pastellnude und und und.

Der Lack lässt sich wunderbar auftragen, und deckt gut. Bereits nach einem Pinselsprich ist das Nagelbett, dank angeschrägtem Pinsel, vollständig bedeckt. Auch das Trocknen dauert überhaupt nicht lange. Nach einigen Augenblicken wird der vegane Nagellack von Kester Black ein matt – was nicht weniger schick ist. Soweit, so zufriedenstellend!

Hält veganer Nagellack besser?

Veganer Nagellack Kester Black

Viel wichtiger für mich war aber die Frage: Hält der vegane Nagellack ausnahmsweise auch mal? Die Antwort ist: Ja! Zumindest für volle drei Tage. Von Berufswegen her tippe ich viel und beanspruche daher meine Nägel ebenso wie die Farbe auf ihnen. Doch veganer Nagellack von Kester Black hält länger, als alles, was ich mir zuvor auf die Nägel gepinselt habe. Insofern sind die (nicht ganz günstigen) 18 Euro pro Flächchen doppelt gut investiert – denn man bekommt ein ethisches Produkt, das zusätzlich auch sein Versprechen hält. Und das ist man hierzulande von Nagellack nicht immer gewohnt.

Veganer Nagellack Kester Black

Tipp: Der vegane Nagellack von Kester Black ist bei Savue Beauty erhältlich – entweder im Showroom in Friedrichshain oder Online. In dem hübschen Showroom von Savue Beauty gibt es selbstverständlich noch mehr, als „nur“ Nagellack. Die schönsten Produkte von internationalen Naturkosmetikmarken könnt ihr dort entdecken. Vorbeischauen lohnt sich!

Fotos: © Friederike Hintze


Friederike HintzeFriederike Hintze, oder lieber Frieda, gründete gemeinsam mit Marie von der Heydt den Blog Louise et Hélène. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin im Lifestyle-Bereich. Frieda liebt guten Wein und gute Bücher,  ist am Liebsten unter Freunden oder an der Küste – oder beides – und geht gerne Laufen. Wenn sie für sich ist, guckt sie mehr oder minder heimlich Unter Uns. Und zwar seit der ersten Folge.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*