Hej Organic | Die neue Kultmarke im Test

HEJ ORGANIC Test Erfahrung

Erinnert ihr Euch an die Douglas-Marke Daytox, die Anfang des Jahres in der Beauty-Branche für Furore gesorgt hat. Nun legt Douglas mit einer neuen Brand nach, die ebenso zügig Kultstatus erreichen könnte: HEJ ORGANIC.

Das erklärte Ziel von HEJ ORGANIC ist ambitioniert. Man will die „Love Brand“, also die beliebteste Marke im Bereich der Naturkosmetik zu werden. Das Zeug dazu hätte HEJ ORGANIC, zumindest optisch, schon einmal. Denn die hübsche Produktpalette, die von Reinigungsschaum, Serum und Gesichttonic bis hin zu Handcreme, Körperschaum, Dekolleté-Maske und Duschschaum reicht, macht im Bad sicherlich was her. Die konisch zulaufende Flasche ist das Markenzeichen eines jeden einzelnen Produkts der Marke, die auf die Farben Braun  und Grün setzt.

„More heart in cosmetic“ – das ist das erklärte Credo von HEJ ORGANIC. Dahinter steht zwar, laut Eigenaussage, „ein junges Team“. Dennoch profitiert die Marke von jahrelanger Erfahrung in der Branche der Naturkosmetikbranche. Denn: Die neue Beauty-Brand ist Tochterfirma des bereits etablierten Naturkosmetikunternehmens Brandpur. Das dürfte selbst bei eingefleischsten Liebhabern von Weleda, Dr.Hauschka & Co. zumindest ein erstes Fünkchen Vertrauen schaffen.

HEJ ORGANIC: Mit der Kraft des Kaktus

HEJ ORGANIC Test Erfahrung

Das restliche Vertrauen baut man dann auf, wenn man erstmals die Produkte von HEJ ORGANIC in die Hände bekommen hat. Hauptbestandteil sind Kaktusfeigenkernöl und der Kaktusfeigenblüten-Extrakt – und die sorgen dafür, dass die Haut geschmeidig weich wird. Kaktusfeigenkernöl gilt als teuerstes Öl der Welt, wird aufwendig gewonnen und wirkt bei der Anwendung auf der Haut entzündungshemmend, vorbeugend gegenüber Irritationen sowie auch schmerzlindernd. Es schützt vor freien Radikalen und beschleunigend so die natürliche Zellerneuerung. Unterstützend wirkt dabei das Kaktusfeigenblüten-Extrakt, das ebenfalls feuchtigkeitsversorgend und reich an Vitamin E und C ist.

Und wie wirkt HEJ ORGANIC?

Zwei Wörter: Erfrischung pur! So in etwa muss man sich die Wirkung des wunderbare Face Tonic und des zarten Serums vorstellen. Dabei duften die Produkte nur ganz leicht, aber frisch und lecker. Wer hätte gedacht, das Kaktus so lecker riechen kann?

HEJ ORGANIC Test Erfahrung

Sicherlich ein Highlight üppigen Produktpalette ist die Ghassoul-Maske, die man selbst von Hand noch im Tütchen anrührt.  Das graue Pulver vereint sich mit Wasser zu einer cremigen Textur, die man im Anschluss für 15 Minuten auf die Haut gibt. Bei Ghassoul handelt es sich um nordafrikanische Tonerde. Sie ist reich an wertvollen Nährstoffen und wird seit jeher zur sanften Reinigung von Haut und Haaren genutzt. Das genaue marokkanische Geheimrezept gibt die Marke allerdings nicht preis. Ist aber auch egal: Denn nachdem man die Maske mit lauwarmen Wasser abgespült hat, fühlt sie sich rein und zart und herrlich wach an.

HEJ ORGANIC: Mein persönliches Highlight

HEJ ORGANIC Test ErfahrungMein persönliches Highlight ist zwar in der Anwendung viel weniger spektakulär, dafür aber umso wirkungsvoller: Die Rede ist vom HEJ ORGANIC Smooting Lipbalm, der – ganz im Gegensatz zu den einschlägigen Marken, die man so in der Drogerie bekommt – richtig reichhaltig ist und die Lippen tatsächlich richtig zart macht. In meinen Augen der beste Lipbalm, den ich je in die Finger gekriegt habe.

HEJ ORGANIC ist ab sofort bei Douglas erhältlich.

Fotos: © Friederike Hintze

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*