Heidi Klum launcht eigene Kollektion bei Lidl

Heidi Klum Lidl

© Instagram.com/lidlde

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Lidl liebe – kein Witz: Mein liebstes Sommerkleid und meine super fancy Disco Shoes habe ich von dem Discounter. Wie Mama immer sagte: „Es geht nicht darum, was Du trägst, sondern wie!“ Wer mich aber auch kennt, weiß, dass ich Heidi Klum weniger liebe. Mehr noch: Ich finde sie ganz schön doof. Und nun machen ausgerechnet mein Lieblings-Discounter und das deutsche Model gemeinsame Sache. Denn Heidi Klum launcht ihre eigene Kollektion von Lidl. Und ich weiß nicht, was ich davon halten soll…

Ob Mode, Schlafsack oder Küchengerät: Viele meiner Lebensbereiche sind mittlerweile von Lidl-Produkten abgedeckt. Ich nenne es Lidl Couture, Lidl Outdoor oder Lidl Home – und meine Freunde lächeln stets milde über meinen Spleen. Offenbar bin ich aber nicht der einzige Fan des Discounters. Auch Heidi Klum scheint Fan zu sein (oder ihr wurde einfach nur ein genial guter Deal angeboten): Sie kreiert diesen Sommer nun High End Fashion für den kleinen Preis.

Allerdings: Erst einmal soll die Mode für den amerikanischen Markt entworfen werden. Dort nämlich, genauer gesagt an der Ostküste, eröffnet der deutsche Discounter in diesem Jahr 100 neue Filialen. Und da Heidi Klum in den USA eine noch viel größere Werbeikone ist, als hierzulande, ist der unternehmerische Entschluss durchaus nachvollziehbar.

Heid Klum x LIDL: Ein bisschen beleidigt bin ich schon

Limitierte Designerkollektionen und prominente Kollaborationen bei Discountern sind allerdings nichts Neues – erst Recht nicht bei Lidl. Sophia Thomalla ist beispielsweise das Werbegesicht der hauseigenen Pflegeserie Cien. Und Jette Joop kreierte für die Kette zuletzt eine Capsule Collection.

Wie die Kreationen von Heidi Klum für Lidl wiederum aussehen werden, ist noch nicht bekannt: Im Sommer sollen die Stücke auch nach Deutschland kommen. Ob ich allerdings ein Teil der Kollektion ergattern werde (oder will), wird die Zukunft zeigen. Denn ein bisschen beleidigt bin ich schon, dass ich nicht von Lidl gefragt wurde, was ich von der Kollaboration halte. Immerhin bin ich die beste, unbezahlte Marketing-Managerin des Discounters…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*