Welche Haarentfernungsmethode ist die beste?

Haarentfernung

© Photo by Mila Zasou on Unsplash

Haarentfernungsmethoden gibt es viele. Von Rasieren bis Epilieren kann man hunderte Produkte und Möglichkeiten finden, um Haare kurz- oder langfristig zu entfernen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Frau oder Mann. Vor allem zur heutigen Zeit ist eine glatte Haut bei beiden Geschlechtern im Trend. Doch welche Haarentfernungsmethode ist dabei empfehlenswert und kann auch auf einer dauerhaften Basis überzeugen? Dieser Frage wollen wir hier auf den Grund gehen und versuchen sie bestmöglich zu beantworten.

Haarentfernungsmethoden

1. Epilieren IPL-/ Laserbehandlung

Vergleicht man die verschiedenen Methoden der Haarentfernung ist die Laserbehandlung oder auch Epilieren die wohl sicherste und langfristigste Methode. Die Laserenergie wird hier vom Haar als Wärme aufgenommen, was wiederum zur sogenannten Verödung, einfach: Entfernung, der Haarwurzel führt. Bei der IPL (Intense Pulsed Light) Variante sendet das Gerät starke Lichtimpulse aus, wodurch die Wärmeenergie Haarwurzeln flächenhaft entfernt. Empfehlenswerte Epilierer gibt es beispielsweise von Silkn Glide.

2. Rasur

Die wohl älteste Möglichkeit um Haare temporär zu entfernen ist die Rasur. Mit einer scharfen Klinge über die weiche Haut fahren und raue Haut verursachen oder sich gar zu verletzen ist hierbei keine Seltenheit. Es gibt schon lange modernere Methoden der Haarentfernung, welche weder mit Schmerzen, noch mit folgenden Blessuren verbunden sind.

3. Cremes

Enthaarungscremes gelten als sehr angenehm unter Frauen und Männern. Sie müssen nur aufgetragen werden, einwirken und schlussendlich ausgewaschen werden. Hierbei gibt es eine große Auswahl an Cremes unterschiedlichster Anbieter, wie Shytobuy.de. Ein großer Vorteil einer Creme ist, dass die nachwachsenden Haare, nicht wie bei der Rasur, feiner und weicher sind. Dennoch sollte man immer die Inhaltsstoffe auf Allergien prüfen. Aber sollten keine Allergien bekannt sein, ist diese Methode der dauerhaften Haarentfernung auf jeden fall eine Anschaffung wert.

4. Waxing

Sucht man nach einer schmerzhafteren, aber günstigen Möglichkeit für glatte Haut darf man die altbekannten Waxing-Streifen nicht außer Acht lassen. Die Haare werden hierbei direkt an der Wurzel aus der Haut gezogen und man muss diesen Prozess, im Gegensatz zur Rasur, nicht täglich wiederholen. Jedoch lassen sich hierbei Rötungen kaum vermeiden. Doch für jeden der ein wenig Nervenkitzel bei der Haarentfernung sucht ist diese Variante eine gute Wahl!

Was lohnt sich also zu kaufen?

Nun, es hängt erst einmal von den Bedürfnissen des Verbrauchers ab. Will man nur einen Abend glatte Haut haben, oder doch für einen längerfristigen Zeitraum. Für eine kurzfristige Haarentfernung ist preisleistungstechnisch ein Waxing empfehlenswert. Sollte man jedoch nach einer langfristigen Lösung suchen, ist ein Epilier- oder Lasergerät eine sinnvolle Investition.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*