Gesichtsbürsten im Test | Schrubb, schrubb – reine Haut

Gesichtsbürste_Body Shop IIWir wissen: Die Reinigung der Gesichtshaut ist essentiell für ein ebenmäßiges Hautbild. WUnreinheiten werden langfristig beseitigt und das Make-up sieht gleichmäßiger aus. Seit einiger Zeit erobern Gesichtsbürsten den Markt. Der Grund: Gesichtsbürsten sollen die Haut porentief reinigen, intensiver als jeder Lappen oder die Hände. Ob die Wunderwaffe hält, was sie verspricht und ob nun manuell oder elektronisch, hat Konstanze im Selbstversuch herausgefunden und Gesichtsbürsten (elektronische wie manuelle) im Test auf ihre Qualität geprüft …

Gesichtsbürsten im Test: manuell vs. elektronisch

Gesichtsbürste_BodyShopManuelle Bürsten sind in jeder Drogerie und im Kosmetikfachhandel erhältlich. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Borsten gut im Stiel befestigt sind und nicht direkt bei der ersten Berührung die Haare ausfallen. Eine dichte Anordnung der Haare fördert das Ergebnis. So zum Beispiel bei der Variante von Body Shop (Foto). Massiert man mit kreisenden Bewegungen das Reinigungsprodukt auf der Haut ein, entsteht deutlich mehr Schaum als bei der Reinigung mit den Händen. Der angemessene Druck sollte vorsichtig probiert und geübt werden. Zu starkes Aufdrücken kann die Haut an empfindlichen Stellen, zum Beispiel in der Zone um die Augen, reizen. Im Ergebnis sieht die Haut sauber, glatt und strahlend aus.

Gesichtsbürsten im Test: Clinique Sonic System

Als Vertreter der elektronischen Bürsten haben wir das Clinique Sonic System getestet. Das Gerät ist mit Schalltechnologie ausgestattet, die sich auf der Haut wie sanfte Vibrationen anfühlt. Mit nur einem Knopfdruck soll die Haut innerhalb einer Minute porentief von Make-up, Talk und Schmutz befreit werden. Im Bürstenkopf sind zwei unterschiedliche Borstenstärken integriert für die unterschiedlich empfindlichen Partien des Gesichts.

Die Bedienung ist kinderleicht und der Akku hält erstaunlich lange. Die Vibrationen auf der Haut wirken gleichzeitig wie eine sanfte Massage und fördern die Durchblutung der Haut. Das bewirkt zusätzlich zur Reinigung einen rosigen Teint und die natürlichen Heilungsprozesse der Haut werden angeregt. Wie bei der manuellen Bürste ist auch hier das Hautbild sichtbar klar und wirkt hier sogar verjüngt.

Während manuelle Bürsten für unter 20 € zu haben sind (7,99 € Butlers, Body Shop 14,99 €) muss man bei elektronischen Bürsten deutlich tiefer in die Tasche greifen
(Clique ab 119,00 €).

Fazit: Sind Gesichtsbürsten sinnvoll?

Die Gesichtsbürste ist ein nützliches Tool, dennoch sollte man keine Wunder erwarten. Gründlicher als die Handwäsche sind die Bürsten in jedem Fall, allerdings ist es fraglich ob eine Bürste tatsächlich in die Poren eindringen kann. Für mich fühlt es sich wie eine oberflächliche, aber dennoch intensive Wäsche an. Gesichtsbürsten müssen gründlich gereinigt werden, andernfalls sind sie ein willkommener Nährboden für Bakterien. Die elektronische Bürste bietet (wie auch bei den Zahnbürsten) einige Vorteile gegenüber ihres old school Konkurrenten. So sind sie aufgrund des elektronischen Antriebs leistungsstärker. Viele Hersteller bieten zudem unterschiedliche Bürstenköpfe an um jeden speziellem Hauttyp gerecht zu werden. Durch den Austausch der Köpfe können Funktionen wie Massage ermöglicht werden. Zudem ist dadurch mehr Hygiene garantiert. Allerdings: Vor allem ist es wohl eine Frage des Geldes, für welche Variante man sich entscheidet.

Und zu guter Letzt sei noch gesagt: Die Reinigung der Haut ist nur ein Teil, der das Gesamtbild erschafft. Es gibt viele Faktorendie unser Hautbild negativ beeinflussen können. Mit genügend Schlaf, gesunder Ernährung und Bewegung an der frischen Luft, pflegst du deine Haut mehr als jede Bürste es je können wird.


Konstanze-TeschnerKonstanze Teschner ist eine umtriebige Kulturliebhaberin. Wenn die Berlinerin nicht gerade Sport treibt oder Kulturwissenschaften studiert, hängt sie gerne auf Ausstellungen, in Museen oder auf Lesungen ab.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*