Fußballfieber ist angesagt – beim Rudelgucken der Fußball-WM 2018

© https://www.pexels.com/%5B/caption%5D

In nur wenigen Monaten geht sie wieder los: Die FIFA Fußball-WM beginnt schon im Juni in Russland. Nicht mehr lange also, bis Deutschland und die ganze Welt wieder vom Fußballfieber gepackt wird, Schwarz-Rot-Gold (oder wohl eher Gelb) zu den Trendfarben des Monats werden und Patriotismus plötzlich bundesweit vollkommen akzeptiert ist. Aber vom Mode- und Schminkstil, der zur Zeit der WM in Deutschland ausbricht, möchte ich jetzt lieber nicht sprechen – es ist schließlich Ausnahme- und Partyzustand. Und genau das macht diese Zeit auch für mich so schön: Die vielen Fußballpartys mit Freunden und das Public Viewing. Das ist immer ein riesen Event, wenn alle zusammenkommen, um auf der Großleinwand den Jungs beim Rennen über das Grün live zugucken zu können. Bereits seit der WM 2006 – ja, das ist schon 12 Jahre her! – ist Public Viewing ein absoluter Trend in Deutschland und wohl die spaßigste Art, der WM zu folgen! Glaubt ihr nicht auch? Ich freue mich schon auf die ganzen Fußball-Events und bin schon gespannt, wer sich in diesem Jahr den Pokal nach Hause holt.

Public Viewing, oder auch Neudeutsch: Rudelgucken

Wer sich mit anderen gemeinsam auf Großbildschirmen Live-Sportveranstaltungen ansieht, befindet sich laut Duden beim Public Viewing – oder ebenfalls laut Duden –  beim „Rudelgucken“. Das Wort finde ich sogar noch zutreffender! Im Rudel schauen sich Fußballfans und Nicht-Fußballfans die Spiele per Live-Übertragung auf großen Leinwänden bzw. Bildschirmen gemeinsam an. In Berlin geht da wirklich die Post ab! Das offizielle Public Viewing am Brandenburger Tor ist ein besonderes Fußball-Event mit mehreren großen Leinwänden, einer Bühne, Entertainment und jeder Menge zu Essen und zu Trinken – und ist außerdem die längste Fanmeile Deutschlands. Wenn da keine Fußballstimmung aufkommt, weiß ich auch nicht! Kleiner, aber ebenso spaßig, geht es in den vielen Fußballkneipen zu, die auf Fernsehern und Leinwänden die Spiele übertragen. Auch bei den vielen Public Viewing Locations in den Großstädten Deutschlands, wie auf dem Main in Frankfurt, am Hafen in Köln oder im Olympiapark in München geht die Fußballparty ab. Dank des Fortschritts der Technologie – innerhalb von vier Jahren seit der letzten WM hat sich schließlich einiges getan – können wir in diesem Jahr die Spiele in Top-4K-Qualität verfolgen. Da könnte man direkt meinen, Schweini, Neymar, Ronaldo und Co. stünden direkt vor einem.

Wer holt sich den Pokal nach Hause?

Seid ihr an Fußball interessiert? Besonders zu den großen Events wie der WM oder EM komme ich selbst ins Fußballfieber und bin ganz gespannt, wer es zum Titel schafft und sich den begehrten Pokal nachhause holt. Bei der letzten WM 2014 haben wir uns den Titel geholt – Deutschland hat es zur Freude aller hierzulande zum Weltmeister geschafft, was für ein Spektakel! Ob sie sich in diesem Jahr wohl den Titel wieder sichern können? Als Favorit gelten sie bei den Online Fußballwetten allemal! Gerade für Leute wie mich, die von der Technik des Spiels nicht so viel Ahnung haben, machen Wetten die WM erst so richtig spannend. Schaut man sich hier die Quoten für die Spiele an, steht der Titelverteidiger Deutschland klar an der Spitze. Doch auch Brasilien und Frankreich gelten als vielversprechende Anwärter auf den Titel. Die Engländer, die es beim letzten Mal nicht einmal durch die Gruppenphase schafften, gelten in diesem Jahr sogar als Geheimtipp. In der Gruppe macht mir das Wetten am meisten Spaß. Wenn dann alle mit ihrer Mannschaft mitfiebern und dabei die Wetten verfolgen, bringt das eine besondere Stimmung mit sich, die mir gut gefällt. Es wird also spannend!

Schon in wenigen Monaten geht es los und es kann wieder mit den Spielerjungs im Kampf um den Weltmeistertitel mitgeeifert werden. Ich freue mich bereits auf die WM – besonders beim Public Viewing am Brandenburger Tor wird wieder die Fußballparty steigen. Da kommt man an Fußballstimmung und Mitgefieber gar nicht vorbei. Auch wenn man nicht in Russland im Stadion sitzt, ist man so ganz nah dabei!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*