Escape Berlin | „Big Bang“ im Test

Big Bang Escape Berlin

Wer diesen Blog aufmerksam liest, wird wissen: Vor einiger Zeit probierte Frieda beim damals recht neuen Escape Berlin das Sherlock Holmes-Spiel aus. Nun musste sie sich mit Freunden wieder einem Rätsel stellen. Bei Big Bang ging es – der Name lässt es erahnen – eine berühmte Nerd-WG, ein gestohlenes Comic und jede Menge Anspielungen auf die TV-Serie…

Ein wenig Sorge hatte ich schon: Ein Spiel, das sich um Sheldon Cooper und Co. dreht kann ich ja gar nicht gewinnen. Erst Recht nicht, wenn Sheldon Cooper selbst derjenige ist, der das Spiel leitet. Und zwar mit Hilfer seiner Original-Synchronstimme. Allein deswegen wollte ich Big Bang bei Escape Berlin ausprobieren. Glücklicherweise braucht man weder einen Doktor-Titel, noch muss man die Serie The Big Bang Theory auswendig kennen, um das Spiel zu spielen. Das hilft zwar, um die eine oder anderen satirischen Anmerkungen von Sheldon Cooper zu verstehen, nicht jedoch, um des Rätsels Lösung näher zu kommen.

Big Bang bei Escape Berlin: Superhelden, Laser und Zuckerstangen

Big Bang Escape Berlin

Denn da geht es um ein gestohlenes Comic und, na klar, um jede Menge Superhelden. Schauplatz des Spieles ist die WG selbst, liebevoll nachgestellt mit mancherlei bekannten Details aus der Serie. Ich möchte nicht zu viel verraten, denn das wäre nicht der Sinne der Sache, bei Big Bang treffen jede Menge Laser auf scheinbar unknackbare Schlösser, Superhelden-Figuren auf Zuckerstangen und einen Computer. Apropos Süßigkeiten: Es hilft, so wird uns am Anfang erzählt, wenn man bei dem Spiel wie ein Kind denkt.

Big Bang bei Escape Berlin: Nicht nur etwas für Comic-Enthusiasten

Ich bin nicht einmal Fan von der Serie The Big Bang Theory, schalte höchstens Mal zu Zerstreuung an und hätte nicht gedacht, dass die Stunde, die man für das Spiel Zeit hat, so schnell vorüber gehen könnte. Fast schon traurig waren wir, als das Rätsel von uns gelöst wurde. Wir hätten locker noch eine Stunde drauflegen können. Kurzum: Auch als Nicht-Comic-Enthusiast lohnt sich dieses Spiel in jedem Fall! Ob man nun 12 oder 32 ist.

Alle Infos zu Big Bang bei Escape Berlin

// Escape Berlin. Adresse: Storkower Str. 140, 10407 Berlin
// Preis: ab 19 Euro pro Person, je nach Gruppengröße
// empfohlene Teilnehmergröße: 4 bis 6 Personen
// für Kinder gibt es eine spezielle Version
// auch auf Englisch spielbar
// Gutscheine findet ihr unter diesem formschönen Link

// weitere Infos zu den Spielen von Escape Berlin

// Übrigens: Ab sofort bietet Escape Berlin auch ein Spiel namens Schnapsladen an! Bei diesem Live Escape Game ist der Konsum von alkoholischen Getränken nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Ich bin gespannt und werde berichten …

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*