Die coolsten Sommer-Drinks 2017

Sommer-Drinks 2017Was haben Apfelessig, Aquaviat, Berentzen, Rosé und Gin gemeinsam? Sie alle sind wichtige Bestandteile der leckersten Trendgetränke des Jahres. Wir lieben zwar Aperol und Hugo. Dennoch wird es mal Zeit für ein paar neue Rezepte: Wir stellen die coolsten Sommer-Drinks 2017 vor…

Sommer-Drinks 2017

© FACIALYOGAPLAN/INSTAGRAM

Sommer-Drinks 2017: Der Switchel

Kaum zu glauben, aber diesen Sommer-Drink gibt es bereits seit dem 17. Jahrhundert: Nordamerikanische Farmer erfrischten sich damals mit dem „Switchel“: Dabei handelt es sich um ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk, das aus Wasser, Apfelessig, Ingwer, Honig und / oder Ahornsirup besteht. Das Geniale: Der Drink kann sogar beim Abnehmen helfen, denn der enthaltene Apfelessig aktiviert die Magensäure und regt so den Stoffwechsel an. Der Name Switchel leitet sich übrigens vom Englischen „switchen“ ab, denn die Zutaten können beliebig ge-switcht, also gewechselt werden. Man kann zum Beispiel Erdbeeren oder Rosmarin hinzufügen.


Summer-Drinks 2017 Lemon Twister Berentzen

© nachEchtland.de

Sommer-Drinks 2017: Der Berentzen Lemon Twister

Normalerweise verbindet man Berentzen – na klar – mit dem Apfelkorn! Doch die Marke aus Haselünne kreiert auch Aperetifs; und damit sagenhaft köstliche Sommer-Drinks. Ganz neu ist der Lemon Twist, der auf Basis von Minze und Zitrusfrüchten allein schon pur richtig erfrischt. Noch köstlicher ist er aber im Cocktail. Unser Favorit, da easy-pisi auf jedem Grillfest zubereitet: Der „Lemon Twister“.

Dafür brauchst du lediglich:

  • 1 Teil Berentzen Lemon Twist
  • 1 Teil Tonic Water
  • etwas Eis
  • bei Bedarf etwas Minze, Limonen-  oder Zitronenscheiben

Wer es etwas ausgefallener mag: Berentzen Lemon Twist lässt sich auch für aufwendigere Rezepte einsetzen. Ein paar Rezeptideen findet ihr unter diesem formschönen Link.


Sommer-Drink 2017

© Shutterstock

Sommer-Drinks 2017: Comeback des Aquavits

Willy Brandt liebte seinen Aquavit. Doch das Getränk (von den alten Römern „Wasser des Lebens“ genannt) versank lange in der Versenkung. Nun entdecken die besten Bars der Großstädte den Aquavit wieder – und verwenden die Spirituose in ihren Cocktails. Zum Beispiel im „Special Meridien“.

Dafür brauchst du:

  • ⅓ Teil Aquavit
  • ⅔ Teil Kirschlikör
  • 1 Teil Orangensaft
  • ⅔ Teil Ananassaft
  • ⅔ Teil Gin
  • 1 Scheibe Zitrone oder
  • 2 Ganz Maraschino-Kirsche oder
  • 1 Zweig Minze oder
  • 1 Scheibe Orange oder

Einen Boston-Shaker mit Eiswürfeln füllen. Alle Zutaten zugeben. Schütteln und anschließend in ein Longdrinkglas mit zerstoßenem Eis füllen. Danach mit einer Zitrone, einer Maraschino-Kirsche, einer Minze oder einer Orange garnieren.


Sommer Drinks 2017: Franz, der Nachfolger von Hugo

Nach wie vor trinken wir im Sommer nur allzu gerne Hugo. Dennoch gibt es einen Nachfolger, der das Zeug zu einem echten Konkurrenten hat. Die Rede ist vom Franz. Ein leichter, erfrischender Sommer-Drink:

Dafür brauchst du: 

  • 3cl Gin
  • 1,5cl Ingwerer (Alternativ: frische Scheibchen Ingwer)
  • 5cl Apfelsaft
  • 10cl Tonic

Alles bis auf das Tonic in ein mit Eiswürfel gefülltes Weinglas gießen und dann mit 10cl Tonic auffüllen.


Sommer-Drinks 2017

© Unsplash.com

Sommer-Drinks 2017: Frosé!

Zugegeben: Der Frosé eroberte bereits 2016 unsere Herzen. Doch das Gesöff schmeckt so herrlich lecker, dass er auch dieses Jahr wieder zu den leckersten Sommer-Drinks 2017 zählt: Der Name ist ein Wortspiel, das schon alles verrät, was ihr über diesen genialen Drink wissen müsst. Hier trifft Frozen auf Rosé (Frozen Rosé = Frosé) – das Ergebnis ist ein cremiger, eisgekühlter Rosé. Das Rezept ist super easy:

  1. Für 4 Gläser füllt eine Flasche Rosé in ein Tiefkühlschrank taugliches Gefäß um und friert sie für sechs Stunden ein.
  2. Schneidet unterdessen 230 Gramm frische Erdbeeren klein. Vermengt 120 Milliliter Wasser mit ebenso viel Zucker und lasst den Zucker auf dem Herd auflösen. Die Erdbeeren hinzugeben, das Ganze gut verrühren und 30 Minuten ziehen lassen. Die Erdbeeren über ein Sieb abgießen, den Saft auffangen und 30 Minuten kalt stellen.
  3. Währenddessen Zitronen auspressen und ca. 80 Milliliter des Saftes beiseite stellen.
  4. Alle drei Flüssigkeiten zusammen in einen Mixer geben, 120 Gramm Eiswürfel oder Crushed Ice hinzufügen und alles gut durchmischen.
  5. Wieder einfrieren, bis der Frosé eine Konsistenz erreicht hat, die an einen Milchshake erinnert. Nochmal gut mixen und dann servieren. Mit frischen Beeren und Minze garnieren.
Sommer Drinks 2017

© Regent Berlin

Extra-Tipp: Pfirsich Cocktails vom Barchef Daniel Kimm aus dem Regent Berlin

Pfirsich kommt auch diesen Sommer nicht aus der Mode. Und so steht auch die Summer Lounge Orange im Regent Berlin ganz im Zeichen der süßen Frucht: Klassisch ist der „Bellini“ mit Pfirsichpüree und Champagner, oder der „Peach Sour“, ein erfrischender Cocktail mit Orangen- und Zitronensaft, Pfirsichlikör und etwas Eiweiß. Mit dem „Lazy Day“ kann man sich alkoholfrei entspannen: Pfirsich, Himbeeren, Minze, Limette und Soda sorgen für eine kühle Erfrischung an heißen Tagen. Oder ihr gönnt Euch einen Eistee: Passend zum Thema Pfirsich gibt es den „Cool Morning Dew“ mit chinesischem Sencha-Morning Dew, Zitrone und Pfirsichsirup. Wohltuend und fruchtig ist der „Frozen Red Berries“ mit Früchtetee, Zitrone und Erdbeersirup.

 

Wir wünschen Euch einen herrlichen Sommer! Cheers!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*