Develle Narbenserum | Abschied von einem alten Freund

Develle-Narbenserum-Lets-go-Beauty-

Ich muss Euch ein Geständnis machen: Ich hasse meinen Bauch. Zwar ist er seit meiner Kryolipolyse deutlich flacher. Aber ich habe eine fiese Narbe am unteren Bauch. Die Folge einer missglückten Blinddarm-OP. Sie schneidet unschön in meine Haut ein und war auch nach vielen Jahren sichtbar. Die Betonung liegt auf „war“ – denn ich habe Abschied von dem „alten Freund“ genommen. Dank des Develle Narbenserums, dass ich seit zwei Wochen regelmäßig benutze.

Develle-Narbenserum-Lets-go-Beauty-

Zugegeben: Mant hat schon oft von Narbensalben gehört, die die Wundheilung unterstützen sollen. Aber so ganz daran glauben konnte ich nie. Einiges hatte ich auch bereits ausprobiert, da mich meine OP-Narbe, die ich nun seit Jahren mit mir rumtrage, richtig störte. Ich hatte sogar über eine invasive Methode nachgedacht, mir meine Narbe entfernen zu lassen – sprich: Eine Art Schönheits-OP. Doch das ist nicht nur teuer, sondern kann auch mit Komplikationen einhergehen. Und seid meiner missglückten Blinddarm-OP, bei der mir der Chirurg eine ganze feine „Bikini-Narbe“ versprach, das Ergebnis aber die noch heute sichtbare breite und unschöne Narbe ist, habe ich tatsächlich wenig Vertrauen in operative Methoden.

Let’s Go Beauty: Echte Testberichte – auch über Narbenpflege

Der Wendepunkt kam, als ich die Seite Lets Go Beauty entdeckte. Hier testen echte Menschen verschiedene Produkte und bewerten diese – authentisch und transparent. Vom Wimpernserum über Haarentfernungsmethoden bis hin zur Narbenpflege. So stieß ich auf die Narbensalbe Develle – oder viel eher auf das Narbenserum, das unter fünf verschiedenen Produkten Platz 1 belegt (hier geht’s zum Produkt). Das Serum eignet sich, so heißt es in dem detaillierten Testbericht, den ich auf Lets Go Beauty entdecke, besonders gut für OP-Narben aber auch Platz- und Schürfwunden oder Verbrennungen und Verbrühungen. Das musste ich unbedingt ausprobieren.

Develle-Narbenserum-Lets-go-Beauty-

Develle Narbenserum: Die Anwendung

Die Anwendung für ein gutes Ergebnis nach zwei Wochen ist denkbar einfach: Jeden Tag trage ich mit Hilfe der Pipette ein wenig von dem Narbenserum auf mein Narbengewebe und massiere dann die Flüssigkeit sorgfältig ein. Dabei ist das leicht ölige Serum angenehm in seiner Textur und weitestgehend geruchlos. Dennoch fühlt es sich im ersten Moment ein wenig komisch an, meine Narbe zu massieren – hat das Narbengewebe doch eine andere Empfindsamkeit, als die umliegende Haut. Zwei Mal am Tag nehme ich die Prozedur vor, morgens und abends. Das Serum ist extrem ergiebig. Es braucht nur ein paar Tropfen, um das betroffene vernarbte Gewebe zu behandeln.

Develle Narbenserum: Das Ergebnis

Eine fast 15 Jahre alte Narbe fortzaubern – und das nur mit Hilfe eines Serums? Das klang für mich eigentlich unmöglich. Doch genau das erreichte ich mit dem Narbenserum von Develle. Nach 14 Tagen ist meine fiese Narbe am Bauch bereits deutlich weniger auffällig. Auch die Farbe hat sich an meinen Hautton angepasst, das Narbengewebe wirkt weicher, Das Geheimnis steckt in den Inhaltsstoffen.

  • Allantoin ist ein Abbauprodukt der Harnsäure und unterstützt die Wundheilung.
  • Panthenol besitzt feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und kann so die Textur und Geschmeidigkeit der Haut verbessern.
  • Rizinusöl wirkt entzündungshemmend und macht das Narbengewebe weicher und flacher.
  • Koffein regt die Durchblutung an, was sich ebenfalls positiv auf das Gewebe auswirken kann.

Der Vorher-Nacher-Vergleich zeigt eindeutig, dass sich das Narbengewebe verbessert hat. Und das in nur zwei Wochen. Wenn ich nun regelmäßig das Develle Narbenserum verwende, dann bin ich bis zum Sommer 2018 vielleicht narbenfrei! Und das wäre eine Sensation!

Develle-Narbenserum-Lets-go-Beauty-

Preis: 49,99 €.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*