Archive of ‘Kolumne’ category

Sex-Kolumne | Esst Euch geil!

Sex-Kolumne

Ein vergangener Sexpartner gab beim ständig Essen dieselben Geräusche von sich wie beim Vögeln. „Mhhhh. Fuck. Ahh. Oh Gott, Oh Goooott.“ Erst wusste ich nicht, ob ich das lustig oder unangenehm finden sollte, schauten doch die Menschen am Nebentisch irritiert zu uns rüber. Dann fiel mir auf: auch ich machte dieselben Geräusche wie beim Verkehr. (mehr …)

Sex-Kolumne | Fick Dich, Karma! Oder ich tu’s!

Kolumne Sex Kolumne

Karma: dieses unschuldige Wort, dass uns mit seinen keine-Handlung-ohne-Folge-Spielchen metaphorisch so richtig den Arsch versohlen kann. Es ist die süßliche Rache-Domina unserer Taten, die die Buße mit ihrer Peitsche aus uns heraus slapped, wenn wir offenbar mal wieder Vergeltung für unsere Handlungen verdient haben. (mehr …)

Sex-Kolumne | Kann ich reinkommen?

Sex-Kolumne

Meine Freundin liegt nackt auf dem Bett. Über sie stützend ihr wollüstiges Date — seinen Schwanz in der Hand und bereit ihn zu versenken. Sie schließt genussvoll die Augen und wartet auf den eindringenden Stoß.

Nichts passiert. Sie öffnet irritiert ihre Augen und im gleichen Atemzug fragt er: „Kann ich reinkommen?“ (mehr …)

Sex, Drugs & Tofuwurst | Lachen ist vegetarisch

sex Drugs and Tofuwurst

Auf Fleisch zu verzichten bedeutet nicht, auch auf jeglichen Genuss zu verzichten – oder auf Lebensfreude überhaupt! Über Askese-Vegetarier kann ich deshalb nur lachen. Denn das ist schließlich gesund.

Einweihungspartys sind klasse. Neulich habe ich höchstpersönlich meine erste eigene veranstaltet. Sie kennen das: Man trinkt, man tanzt, man redet blödes Zeug. Und irgendwann wacht man am nächsten Tag zwischen Konfetti und leeren Rotweinflaschen auf und fragt sich – wie sind wir denn auf dieses Thema gekommen? Aus dem Nebel steigt ein kruder Dialog hervor: „Du bist Vegetarier?“– es ging wohl ums irgendwie versehentlich vegetarisch geratene Büffet. Uff.

Schuld war a) der Alkohol? b) der Alkohol? oder c) mein literarisches Unvermögen? Nein, nein, Fehler machen natürlich nur die anderen, und so beschließe ich selbstbewusst, das besagter Partygast keine Ironie versteht.

(mehr …)

1 2