Braun Satin Hair 7 IONTEC im Test | Strich, strich, glatt und glänzend

Braun Satin Hair IONTEC bürste

Ich hasse Haarebürsten. Ebenso wie Föhnen. Oder Haare stylen generell. Alles ist mir zu lästig, meist zu zeitaufwendig und spätestens nach zehn Minuten verliere ich meist die Geduld und drehe mir die noch nassen, halb ungekämmten Haare hoch in einen Dutt. Doch seit ich die Braun Satin Hair 7 IONTEC das erste Mal ausprobiert habe, kann ich gar nicht mehr aufhören, meine Haare zu stylen und zu kämmen – warum? Nun, das hat mehrere Gründe.

Die wichtigste Nachricht vorab: Bei der Braun Satin Hair 7 IONTEC Bürste handelt es sich NICHT um eine Glättebürste im Sinne eines Glätteisen. Weder erhitzt sich die Bürste, noch kann sie Locken verschwinden lassen. Wohl aber kann sie krauses Haar sichtbar glätten, das Haar glänzender und dichter erscheinen lassen und das alles, ohne ein bisschen Schaden anzurichten (im Gegensazu zu Lockenstab, Glätteisen & Co.). Wie das? Nun, das Stichwort heißt Ionen.

Was bedeutet IONTEC?

Schiebt man nämlich den kleinen Schalter am Griff nach oben, werden tausende von aktiver Ionen freigesetzt. Was sind noch einmal Ionen? Kurz im Chemie-Buch nachgeblättert und hier ist die Erklärung: Ionen sind Atome, die positive oder negativ elektrisch geladen sind. Sie legen sich um die Haarsträhne und wirken so antistatisch. Dadurch entsteht der versprochene Glättungseffekt?

Und funktioniert die Braun Satin Hair 7 IONTEC Bürste nun wirklich?

Braun Satin Hair IONTEC bürste

Die Antwort lautet: Ja! Bereits nach den ersten Bürstenstrichen stellt sich ein Ergebnis ein. Die Haare wirken kompakter, glatter, glänzender. Vorausgesetzt, sie sind wirklich trocken geföhnt. Bei nassem Haar nämlich wirkt die Braun Satin Hair 7 IONTEC nämlich nicht. Zugegeben: Den Effekt eines Glätteisen kann die Bürste nicht nachahmen. Aber das ist auch nicht der Anspruch des Produkts.

Braun Satin Hair IONTEC bürste

Links: ungebürstet. Rechts: gebürstet.

Fazit: Bei natürlich glatten Haaren sorgt die Braun Satin Hair 7 IONTEC Bürste für ein schönes Ergebis. Wer hingegen eine Naturkrause oder Locken besitzt, darf nicht zu viel erwarten. Ich empfehle, vorab die Haar gründlich zu föhnen und hier bereits glatt zu föhnen. Die Bürste kann den Haaren ein schönes Finish und Glanz geben. Hängen die Haare beispielsweise nach der Glättung mit einem Eisen platt herunter (wie man es bei schlecht geglätteten Haaren nur allzu oft sieht), sorgt die Braun Satin Hair / IONTEC für einen natürlichen, dichten Fall.

Die neue Braun Satin Hair 7 IONTEC Haarbürste mit Naturborsten ist kostet 39.99 Euro. 

Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt.


Friederike HintzeFriederike Hintze, oder lieber Frieda, gründete gemeinsam mit Marie von der Heydt den Blog Louise et Hélène. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin im Lifestyle-Bereich. Frieda liebt guten Wein und gute Bücher,  ist am Liebsten unter Freunden oder an der Küste – oder beides – und geht gerne Laufen. Wenn sie für sich ist, guckt sie mehr oder minder heimlich Unter Uns. Und zwar seit der ersten Folge.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*