Bastian Casaretto – AVEDA | Über Berliner Looks und Tipps fürs Sommerhaar

Aveda Lifestyle Salon & Spa Retail 1Ein Interviewtermin am Mittag bevor es in den Urlaub geht, das bedeutet normalerweise viel Stress. Nicht aber, wenn man das Glück hat mit Bastian Casaretto – Artistic Director von AVEDA – zu diesem Termin verabredet zu sein und eigentlich nur tut was man beim Friseur immer tut: Plauschen und verwöhnen lassen. Nebst Haarwäsche, Glossing und Schnitt, spreche ich mit Bastian, der nun schon seit 8 Jahren für AVEDA in Europa zuständig ist, über Haare, Berliner Looks und Pflegetipps für den Urlaub. 

Natürliche Aromen im AVEDA Lifestyle Salon & Spa am Kurfürstendamm

Der AVEDA Lifestyle Salon & Spa liegt direkt am Kurfürstendamm. Obwohl sich hier viele Touristen tummeln sind es vor allem Stammkunden die, die natürlichen Aromen und Öle der Marke zu schätzen wissen. Ich treffe Bastian ein paar Stockwerke höher in der AVEDA ACADEMY und darf sogleich den Blick vom Balkon auf den Trubel am Kudamm genießen.
Bevor ich ihn mit Fragen bombardiere, geht es erstmal um mich und meine Haare. Bastian stellt wenige Fragen, aber die richtigen, um herauszufinden wie ich meine Haare pflege und welche Frisur zu mir passt: Was für eine Bürste? Welche Produkte? Wie trage ich meine Haare am liebsten?

AVEDA-Salon-Bastian-Casaretto-Interview

Ich erzähle dem sympathischen Stylisten, dass ich eigentlich ein Langhaarmädchen bin und im Sommer Boho-Looks liebe. Rundbürste, Surferspray und Trockenshampoo sind meine Utensilien. Zu solchen Stylings passe am besten ein stufiger Schnitt, damit die Wellen besser halten und nicht so schwer nach unten fallen. Aber heute sitze ich bei einem renommierten Profi und lasse mich deshalb auf etwas für mich Ungewohntes ein. Ein Style der Bastian gerade sehr gefällt, sind gerade Schnitte und möglichst kurz. Passend zu Crop Top und Jeans. Ganz kurz, das geht für mich nicht, aber 15 cm oder wie Bastian später sagen wird „1 1/2 Jahre habe ich dir abgeschnitten“. Es wird ein gerader Schnitt mit einer leichten A-Linie,  um den Blick unauffällig aufs Dekolleté zu lenken. Dazu bekomme ich ein Glossing für meine Haare, frisch von Bastian angemischt. Ein schöner Goldton mit Kupferreflexen, der meinem Haar, ähnlich einer Coloration, Glanz verleiht und es pflegt, anstatt es zu schädigen. Ich lege viel wert auf nachhaltige Produkte, möglichst „grün“ und ohne Tierversuche soll es sein. Da bin ich bei AVEDA genau richtig. „Was du jetzt auf dem Kopf hast, besteht aus bis zu 98 % natürlichen Inhaltsstoffen. Das Einzige was man im Haarbereich noch nicht biologisch herstellen kann sind die Pigmente“, erzählt mir der Stylist, der lange für den bekannten Londoner Friseur Vidal Sassoon gearbeitet hat.

Bastian Casaretto: Das Schöne an Berlin ist, dass du jeden Look tragen kannst

BASTIAN-Casaretto-AVEDA-Interview

Ich möchte wissen warum Bastian, der so viel reist, seine Arbeit als Friseur in Berlin so sehr liebt: Das Schöne in Berlin ist, dass du jeden Look tragen kannst und das macht unter anderem Berlin für mich im 21. Jahrhundert wirklich besonders. Dass du in Berlin wirklich noch die Möglichkeit bekommst alles zu machen. Das ist in Städten wie London oder Barcelona anders aufgrund des hohen Finanzdrucks. Die Looks vereinheitlichen sich: Lange Haare, Wellen. Als Stylist ist das toll um X-Looks produzieren zu können, als Friseur ist es irgendwann langweilig nur lange Haare im Laden zu haben. Hier in Berlin kannst du gut leben auch wenn du nicht so viel verdienst und musst dich nicht so sehr anpassen. Und so gibt es hier viele Leute die sich einfach ausprobieren. Deswegen kommen nach Berlin auch so viele Trendscouts und gucken sich das Straßenbild an.“

Bastians Pflegetipps für den Strandurlaub

AVEDA-Pflege-Produkte-Foto-Isabelle-Rogge

Und was rät Bastian mir zu guter Letzt an Pflegeprodukten für den Thailandurlaub nebst Shampoo und Conditioner? Trockenshampoo und Haarspray seien nie verkehrt. Und wie für die Haut selbstverständlich, gilt es auch die Haare vor Sonnenstrahlen zu schützen! Und so kommen kurzfristig noch Sonnenschutzspray und After-Sun Haarmaske mit auf die Reise. Bevor meine Verwöhnpause bei Bastian Casaretto in der AVEDA ACADEMY dann auch leider schon zu Ende ist, erinnert er mich noch einmal: „Am Strand auf jeden Fall die Haare zusammen legen oder flechten, um sie vorm Wind zu schützen.“ 

Vielen lieben Dank Bastian!


Fotografien 1-3 © AVEDA
Fotografie 4 © Isabelle Rogge


Vorschaubild L&HIsabelle Rogge ist 2012 nach Berlin gezogen um als Journalistin zu arbeiten. Aktuell mischt sie als freie Mitarbeiterin in den Redaktionen von Refinery29 Germany, dem RBB Inforadio und Louise et Hélène mit. Auf ihrem Blog EAZY-F.COM schreibt sie über faire und feministische Themen. Außerdem studiert sie Germanistik und Philosophie an der FU Berlin. Sie mag: Fotografie, Mode, Hip Hop und ihren Hula Hoop.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*