Hingehen! | ATMAN Ausstellung in der Malzfabrik

ATMAN-Ausstellung-Berlin

Auch wenn nun bald Sommer ist, hört das kulturelle Leben in Berlin nicht auf zu pulsieren, Und auch wenn man abends in Biergärten die Humpen hebt, davor kann man durchaus noch eine Ausstellung besuchen. Zum Beispiel die ATMAN Ausstellung in der Malzfabrik (1. Juni bis 30. September 2016), die in Berlin Weltpremiere feiert und die Eure Sinne erweitert …

Es sind Aufnahmen von Menschen, die in ihre Seele blicken können und von einer tiefen Verbundenheit zwischen Fotograf und seinem Gegenüber zeugen: Aus gutem Grund trägt die ATMAN Ausstellung eben diesen Namen. Denn der Begriff „Atman“ stammt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet „Seele“ oder „das wahre Selbst“. Und dieses Innere vermochte der Fotograf Bernd Kolb in seinen besonderen Fotografien festzuhalten.

ATMAN Ausstellung Berlin: Am Anfang war die Reise

ATMAN-Ausstellung-Berlin

„Ich sehe mein Motiv nicht, ich fühle es“, sagte der der ehemalige Vorstand für Innovation der Deutschen Telekom und Fotograf Bernd Kolb einmal. Im Jahre 2012 begibt sich der Visionär auf eine Reise, um einer Frage nachzugehen, die ihn bis dahin beschäftigte: Warum tun wir uns wider besseres Wissen so schwer damit, nachhaltig zu denken und zu handeln? Antworten findet Kolb in den alten Weisheitstraditionen Asiens und in den Begegnungen mit den Menschen. Jene Menschen, die das, was man als „wahre Glück“ bezeichnen kann, kennen, weil sie im viel zitierten aber für unsere Gesellschaft, die nach immer mehr strebt, scheinbar unerreichbaren „Hier und Jetzt“ leben.

ATMAN Ausstellung: Ein fotografisches Meisterwerk

Aus eben dieser tiefgründigen Reise nach dem „Sinn“ ist ein besonderes, emotionales fotografisches Werk entstanden, dass Bernd Kolb in seinem Bildband „ATMAN“ veröffentlichte. Die Fotografien halten Momente einer oft zuvor voran gegangene vielstündigen, tiefen Begegnung fest. Nur so konnte der Fotografi die Kamera bis auf siebzig Zentimeter Abstand vors Gesicht des Gegenüber halten, also außerhalb des „Sicherheitsabstands“ vordringen.

Weltpremiere in der Malzfabrik: ATMAN Ausstellung

Nun zeigt die ATMAN Ausstellung in den gigantischen Räumlichkeiten der Berliner Malzfabrik erstmals diese Aufnahmen im großen Format, die ein Moment des Einsseins festhalten und den inneren Reichtum des Menschen präsentieren. Diese besondere Ausstellung wird nur geführt zu betreten sein. Zahlreiche Talks, sowie ein exklusives zweiwöchiges GOLDEN DINNER meets ATMAN Special schaffen ein Rahmenprogramm für die ATMAN Ausstellung.

Alle Infos zu der ATMAN Ausstellung in Berlin

// Fotoausstellung – Die ATMAN Erfahrung

// Wann? 01. Juni – 30. September 2016
// Wo? Malzfabrik Berlin Bessemerstr. 2-14 12103 Berlin
// Öffnungszeiten: Mi-Fr 15-21 Uhr. Sa-So 11-21 Uhr.

Alle Bilder © Bernd Kolb – alle Rechte vorbehalten (wenn nicht anders vermerkt)


Friederike HintzeFriederike Hintze, oder lieber Frieda, gründete gemeinsam mit Marie von der Heydt den Blog Louise et Hélène. Seit vielen Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin im Lifestyle-Bereich. Frieda liebt guten Wein und gute Bücher,  ist am Liebsten unter Freunden oder an der Küste – oder beides – und geht gerne Laufen. Wenn sie für sich ist, guckt sie mehr oder minder heimlich Unter Uns. Und zwar seit der ersten Folge.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*