All eyes on! | Reformation bei Net-a-Porter.com

Reformation Eco Label net-a-porter.com

Ein Label, dass bereits die amerikanische Modewelt (zumindest ein wenig) revolutioniert hat, erreicht jetzt europäisches Land: Die Rede ist von der Marke Reformation, die 2009 von Designerin Yael Aflalo gegründet wurde und für ein ökologisch durchdachtes Konzept – von Kreation, Produktion und Verkauf – propagiert. Nun launcht das Londoner Internet-Versandhaus Net-a-Porter.com exklusiv eine Capsule Collection und tritt damit den Erfolgssturm über Europa an. 

Erinnert ihr Euch an den Cindy Crawford-Statement-Sweater, der vergangenes Jahr durch die Sozialen Medien waberte und an unendlich vielen Bloggerinnen zu sehen war? Dieser coole Pullover stammt von Reformation. So cool das Kleidungsstück auch ist: Die Marke kann noch viel mehr an genialen Looks, wie die Capsule Collection mit Net-a-Porter.com aufs Schönste unter Beweis stellt. Entgegen der immer noch vorherrschenden Ressentiments gegen Eco-Label beinhaltet die Kollektion weder Hippie-Hanfhosen noch schief gestrickte Drahtwoll-Pullover. Stattdessen: Lässige Overalls, schimmernde Samtkleider und glamouröse Pailletten-Roben im Vintage-Look.

Reformation: Konsequent eco

Vor allem aber ist bei Reformation der Name Programm. Die Brand ist konsequent nachhaltig: So wird die Manufaktur mit Sitz in Los Angeles von Solarenergie betrieben. Verschwendung, das ist das Credo, soll vermieden werden, Recycling ist das oberste Gebot. Die Trägerinnen von Reformation definiert sich weniger über die Größe ihres Kleiderschranks oder die Masse an Billig-Klamotten, sondern über den prozentualen Anteil an ökologischer Bio-Baumwolle in ihrem Kleidungsstück.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *







*